Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Der Blutdruck steigt in vier Phasen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bluthochdruck  

Der Blutdruck steigt in vier Phasen

16.06.2011, 08:23 Uhr | cme

Der Blutdruck steigt in vier Phasen. Bluthochdruck: Bluthochdruck wird oft nicht erkannt. (Foto: Archiv)

Bluthochdruck wird oft nicht erkannt. (Foto: Archiv)

Bluthochdruck (Hypertonie) gilt als Gesundheitsrisiko, doch ein gewisser Anstieg des Blutdrucks mit dem Alter ist normal. Nun haben britische Wissenschaftler herausgefunden: Der Anstieg verläuft in vier typischen Phasen. Zwischen 40 und 50 wird es besonders kritisch.

Bluthochdruck als Gesundheitsrisiko

Bluthochdruck verursacht kaum Beschwerden und bleibt deshalb oft lange Zeit unentdeckt. Doch das Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, ist für Menschen mit Hypertonie deutlich erhöht. Das Forscherteam vom University College of London wertete Daten von mehr als 30.000 Menschen zwischen 7 und 80 Jahren aus und untersuchte, wie sich der Blutdruck im Laufe des Lebens verändert. Dabei kristallisierten sie vier Phasen heraus.

Zwischen 40 und 50 steigt der Blutdruck deutlich

Der Blutdruck eines Kindes ist relativ niedrig. Während der Teenagerjahre steigt er zum ersten Mal deutlich an. Im jungen Erwachsenenalter lässt der Anstieg nach. In der dritten Lebensphase, zwischen 40 und 50, klettert der Blutdruck nochmals in die Höhe und steigt in der vierten Phase - nach 50 - nur noch leicht an. In hohem Alter sinkt er sogar wieder.

Frauen holen im mittleren Alter auf

Frauen haben in jungen Erwachsenenjahren einen niedrigeren Blutdruck als Männer. Die Wissenschaftler beobachteten aber, dass der Anstieg im mittleren Alter bei Frauen stärker ausfällt und sich die Werte mit der Zeit denen der Männer angleichen. Die Autoren vermuten, dass dies mit den Wechseljahren zusammenhängt: In dieser Zeit reagieren Frauen besonders empfindlich auf Salz. Eine weitere interessante Beobachtung der Studie: Bei Berufstätigen ist der Blutdruck im Durchschnitt niedriger als bei der Gesamtbevölkerung. Der Anstieg im mittleren Alter erfolgt zudem bei dieser Gruppe später.

Zusammenhang zwischen Body Mass Index und Blutdruck

Warum der Blutdruck phasenweise ansteigt, konnten die Wissenschaftler um Studienleiter Andrew Wills nicht klären. Allerdings sei eine Parallele zum Body Mass Index zu beobachten. Dieser steigt ebenfalls sowohl im Teenageralter als auch im mittleren Lebensalter an. Im hohen Alter nimmt er wieder ab. Die Forscher planen daher weitere Studien, die die Ursachen für den Blutdruckanstieg klären sollen.

Wann Bluthochdruck gefährlich wird

Laut der Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gilt der Blutdruck als zu hoch, wenn der obere Wert über 140 mmHg und der untere Wert über 90 mmHg liegt. Auch wenn lediglich einer der beiden Werte erhöht ist, besteht ein erhöhtes Risiko für Herzkrankheiten. Regelmäßige Bewegung, eine ausgewogene, salzarme Ernährung, der Verzicht auf Tabak und Alkohol sowie der Abbau von Übergewicht können helfen, den Blutdruck zu senken.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017