Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Freiliegende Zahnhälse: Was Sie tun können

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zahnschmerzen  

Freiliegende Zahnhälse: Was Sie tun können

24.08.2012, 09:32 Uhr | ek (CF)

Freiliegende Zahnhälse: Was Sie tun können. Freiliegende Zahnhälse können schmerzhaft sein (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Freiliegende Zahnhälse können schmerzhaft sein (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sofern freiliegende Zahnhälse zu einer Überempfindlichkeit im Mund führen, sind baldmöglichst verschiedene Maßnahmen zu ergreifen: Zunächst konsultieren Sie Ihren Zahnarzt, um die genaue Ursache herauszufinden. Häufig wird dabei eine Degeneration des Zahnfleisches als Folge von Parodontitis diagnostiziert.

Freiliegende Zahnhälse infolge von Zahnfleischerkrankungen

Sofern tatsächlich eine chronische Entzündung des Zahnfleisches die Ursache ist, muss diese professionell behandelt werden. Andernfalls wird sich die schützende Schicht auch weiterhin ablösen und die Überempfindlichkeit womöglich noch verstärken. Während der Behandlung sollten Sie möglichst sorgsam mit dem erkrankten Mundinnenraum umgehen.

Im Klartext heißt das: Sehr heiße oder kalte Speisen vermeiden sowie die Zähne nur langsam und mit Bedacht putzen. Ein anhaltender Heiß- oder Kaltreiz, beispielsweise durch den ständigen Genuss von Kaffee, kann den Zahn im Extremfall absterben lassen – freiliegende Zahnhälse brauchen vor allem Ruhe. (Zahnschmerzen - Woher sie kommen und was hilft)

Foto-Serie mit 6 Bildern

lifestyle.t-online.de: Parodontitis: Wie schlechte Zähne das Leben verkürzen

Von Gels, Lacken und parodontalchirurgischen Methoden

Im Fachhandel erhalten Sie spezielle Zahnpasta, die freiliegende Zahnhälse desensibilisieren soll. Ebenso gibt es mittlerweile spezielle Mundwasser und Salben, die zumindest teilweise Linderung verschaffen. Deutlich effektiver sind jedoch die speziellen Gels des Zahnarztes, mit denen sich die empfindlichen Kanälchen gezielt verschließen lassen. In den meisten Fällen verwendet der Zahnarzt Fluorid-Lack oder einen dünnfließenden Kunststoff für den Verschluss der Kanäle. Beide Methoden zeigen bereits am Folgetag spürbare Wirkung. (Die richtige Zahnpasta finden)

Sollten diese Maßnahmen scheitern, können spezielle Zahnhalsfüllungen oder schützende Zahnkronen dauerhaft Abhilfe schaffen. Wird bereits ein fortgeschrittener Zahnfleischrückgang festgestellt, ist in manchen Fällen auch eine sogenannte Zahnfleischplastik denkbar.

Prävention ist die beste Medizin

Auch wenn es eigentlich naheliegend erscheint, bemerken viele Patienten das Problem erst dann, wenn es bereits zu spät ist. Klassische Karies- und Parodontitis-Präventionsmaßnahmen verhindern freiliegende Zahnhälse auch im hohen Alter. Ein regelmäßiges, gründliches Zähneputzen gehört genauso dazu wie ein jährlicher Vorsorge-Checkup beim Zahnarzt. (Senioren: Tipps für die richtige Zahnpflege)

lifestyle.t-online.de: Falsches Putzen schadet Zähnen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017