Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Parodontitis erkennen - Die Symptome

...

Parodontitis erkennen: Die Symptome

14.02.2012, 15:17 Uhr | nk (CF)

Hinter einer Parodontitis steckt eine bakterielle Entzündung. Unbehandelt führt sie in der Regel zu einer irreversiblen Zerstörung des Zahnhalteapparates, des sogenannten "Parodontiums". Prävention ist in diesem Zusammenhang von großer Wichtigkeit.

Zahnfleischbluten ist das erste Symptom

Parodontitis ist kein Phänomen, das über Nacht oder binnen weniger Tage entsteht. Vielmehr nimmt die unliebsame Erscheinung schleichend ihren Lauf, sodass Sie sich für die Symptome frühzeitig sensibilisieren sollten. Der erste Vorbote ist Zahnfleischbluten: Wenn der abgebissene Apfel plötzlich rötliche Spuren aufweist, ist das noch kein Grund zur Sorge – vielleicht haben Sie beim Zähneputzen etwas zu stark gedrückt, was schon Mal in der Eile passieren kann. Häuft sich das Zahnfleischbluten dagegen und führt jeden Morgen zu einem entsprechend verfärbten Zahnpastaschaum, sollten alle Alarmglocken angehen. (Wie der Zahnarzt eine Parodontitis feststellt)

Auf Wölbungen und Rötungen achten

Umgekehrt muss Zahnfleisch, das bereits von einer Parodontitis befallen ist, nicht zwangsläufig bluten: Auch eine mit der Zunge spürbare Wölbung oder Rötung kann ein Symptom sein. Sofern Sie einen entsprechenden Verdacht hegen, sollten Sie den Mundraum in einer ausreichend ausgeleuchteten Umgebung gründlich inspizieren und anschließend einen Termin mit Ihrem Zahnarzt vereinbaren.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Empfindliche Zähne im fortgeschrittenen Stadium

Übermäßig empfindliche Zähne weisen auf eine bereits fortgeschrittene Parodontitis hin. Der Grund: Mit der Zeit bildet sich das angeschlagene Zahnfleisch nach und nach zurück. Irgendwann sind die Zahnhälse freigelegt, was zu einer übermäßigen Empfindlichkeit gegenüber thermischen und chemischen Reizen (zum Beispiel kaltes Wasser, heißer Kaffee, scharfes Essen etc.) führt. Lockern sich die ersten Zähne bereits spürbar, scheint die Parodontitis bereits unaufhaltsam vorangeschritten zu sein. (Rauchen begünstigt Parodontitis)

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Anzeige
Endlich wieder Frühlingsgefühle! Jetzt bei Manufactum
alles für den Garten entdecken
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018