Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Heuschnupfen >

Heuschnupfen und Urlaub: Pollenfrei reisen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pollenallergie  

Heuschnupfen und Urlaub: Pollenfrei reisen

11.04.2012, 10:45 Uhr | km (CF)

Den Pollen können Sie bei Heuschnupfen durch einen gezielten Urlaub erfolgreich aus dem Weg gehen. Dort können Sie sich wenigstens zeitweise von den Auswirkungen der Allergie erholen und dabei neue Kraft tanken.

Durch eine Urlaubsreise den Pollen aus dem Weg gehen

Ein Urlaub ist für den geplagten Heuschnupfen-Allergiker ein Weg, den heimischen Pollen zu entgehen und wieder einmal so richtig durchzuatmen. Natürlich ist es dabei wichtig, pollenfreie oder wenigstens pollenarme Ziele auszuwählen. Hier liegt folglich auch der Fokus der Urlaubsplanung.

Generell gilt, dass Sie bei Heuschnupfen Ihren Urlaub nicht in Talgebieten verbringen sollten, wo es häufig zu einem Luftstau kommt. Da ist das Hochgebirge schon ideal, wobei der Monat Mai eine Ausnahme bildet. Zu dieser Zeit sollten Sie die Alpen meiden, weil dort die Pollen der Erle unterwegs sind und starke allergische Reaktionen verursachen können.

Geeignete Urlaubsziele für Allergiker

Aber Hochgebirgsgebiete sind für den Urlaub bei Heuschnupfen generell empfehlenswert. Auch die Nord- und Ostfriesischen Inseln gelten als pollenfrei, besonders wenn der Wind von der Seeseite her weht. Denn dann können Sie pure und frische Luft genießen.

Weitere geeignete Urlaubsziele für Allergiker sind Küstenregionen, in denen meist ein leichter Wind weht. Wer ganz sicher vor den Pollen sein will, bucht eine Kreuzfahrt auf hoher See. Das Urlaubsziel ist aber nur die eine Seite.

Achten Sie am Urlaubsort darauf, dass Sie eine möglichst allergiearme Unterkunft finden. Solche Hotels haben in der Regel Haustierverbot, extra gekennzeichnete Nichtraucherzimmer und verfügen statt Teppich über wischbare Bodenbeläge.

Check-up beim Arzt vor Urlaubsantritt

Bevor Sie den Pollen entfliehen und Ihren Urlaub antreten, sollten Sie bei Heuschnupfen unbedingt einen Check-up bei Ihrem Arzt gemacht haben. Er allein weiß, ob und welche Medikamente Sie benötigen. Wichtig für den Notfall ist, dass Sie im Gepäck Ihren Allergie-Pass und auch eine Liste der Wirkstoffe der gewohnten Medikamente mitführen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Mit Echtgold-Dekor! 18-teiliges Kaffeeservice „Christmas“
nur 59,99 € bei Weltbild
Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017