Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Blutdruck: Zu schmale Manschette lässt Blutdruckwerte steigen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Blutdruck messen  

Zu schmale Manschette lässt Blutdruckwerte steigen

04.10.2013, 10:45 Uhr | t-online.de, dapd

Blutdruck: Zu schmale Manschette lässt Blutdruckwerte steigen. Bluthochdruck: Auch ein leicht erhöhter Blutdruck kann gefährlich werden.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auch ein leicht erhöhter Blutdruck kann zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Fast jeder vierte Deutsche leidet unter Bluthochdruck. Um diesen rechtzeitig zu erkennen und damit Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen, sollten Sie Ihre Werte regelmäßig überprüfen. Doch ein Besuch beim Arzt, der Konsum bestimmter Getränke oder eine zu schmale Manschette kann die Messwerte verzerren.

Nur der Ruhewert ist aussagekräftig

Aufregung, Stress und Anstrengung treiben Puls und Blutdruck in die Höhe. Viele Menschen sind gerade vor dem Besuch beim Arzt sehr aufgeregt. Die Folge: Die gemessenen Blutdruckwerte sind zu hoch. Ärzte sprechen hierbei vom "Weißkitteleffekt". Misst der Arzt in diesem Zustand die Werte, ist das problematisch. Denn nur der Ruhewert ist aussagekräftig. Deshalb ist der zuhause selbst gemessene Wert oft viel genauer - allerdings nur, wenn man es richtig macht.

Manschette muss passen

Bei Menschen mit kräftigen Oberarmen muss die Manschettenbreite angepasst werden. Standardmanschetten sind etwa zwölf bis dreizehn Zentimeter breit. Doch bei einem Oberarmumfang von mehr als 32 Zentimetern ist das zu schmal. Das kann die Ergebnisse verzerren - die Blutdruckwerte sind dann oft zu hoch, warnt die Apotheken Umschau. Greifen Sie besser zu einer Manschette mit 15 bis 18 Zentimetern Breite. Die Manschette sollte stets fest auf der Haut anliegen und einen leichten Druck ausüben. Nur so ist gewährleistet, dass das Gerät richtig misst.

Vor dem Blutdruckmessen Ruhepause einhalten

Ihren Blutdruck sollten Sie am besten immer im Sitzen messen. Jede Anstrengung erhöht den Blutdruck, daher sollte jede Messung nach dreiminütiger Ruhepause erfolgen. Aus dem gleichen Grund sollte man eine Stunde vor der Messung nicht rauchen und keinen Kaffee, Tee oder Alkohol trinken. All das kann den Blutdruck beeinflussen und so das Messergebnis verfälschen.

Am richtigen Arm in der richtigen Höhe messen

Der Blutdruck kann nur dann korrekt gemessen werden, wenn sich die Manschette auf der Höhe des Herzens befindet. Bei einem Oberarmmessgerät ergibt sich das von selbst. Doch bei Geräten, die am Handgelenk sitzen, muss der Arm entsprechend hoch gelagert werden, sonst kann das die Ergebnisse verfälschen.

Übrigens können die Blutdruckwerte am linken und am rechten Arm voneinander abweichen. Die Messung sollte am besten immer an dem Arm mit dem höheren Blutdruck durchgeführt werden.

Blutdruck vor allem morgens kontrollieren

Wer hohen Blutdruck hat, misst oft mehrmals am Tag. Doch die Werte schwanken im Laufe des Tages und nur der Wert am Morgen ist wirklich aussagekräftig. Es ist wichtig, dass die Blutdruckmessung vor der morgendlichen Einnahme von Medikamenten erfolgt. Hohe Morgenwerte bedeuten ein erhöhtes Risiko. Oft muss dann die Medikation angepasst werden.

Dokumentieren Sie die Werte

Führen Sie ein Tagebuch über Ihre Blutdruckwerte. Nur so können Sie langfristig Veränderungen erkennen und Ihrem Hausarzt mitteilen. Die Deutsche Herzstiftung bietet beispielsweise einen Blutdruck-Pass an, mit dem sich die Blutwerte über einen längeren Zeitraum ganz einfach erfassen lassen. Zudem kann beim nächsten Arztbesuch die Therapie optimal angepasst werden.

Gerät im Fachhandel kaufen

In Apotheken, Sanitätshäusern und über den Internetversand ist eine Vielzahl verschiedener Modelle von Blutdruckmessgeräten erhältlich. Generell sind Messgeräte mit einer Manschette für den Oberarm zwar nicht so komfortabel wie Handgelenks-Blutdruckmessgeräte. Diese Geräte messen jedoch häufig genauer. Ärzte empfehlen ein hochwertiges Gerät aus dem Fachhandel zu kaufen, das möglichst unkompliziert zu bedienen ist.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017