Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Geschlechtskrankheiten >

Chlamydien-Test zur Diagnose der Infektion

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mehrere Varianten  

Chlamydien-Test zur Diagnose der Infektion

11.09.2014, 15:27 Uhr | uc (CF), anni

Chlamydien-Test zur Diagnose der Infektion. Der Chlamydien-Test mittels Urinprobe ist die gängige Variante (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Chlamydien-Test mittels Urinprobe ist die gängige Variante (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Chlamydien-Test soll Klarheit bringen: Liegt eine Infektion mit den Bakterien vor oder nicht? Gerade bei Chlamydien bietet sich ein solcher Test an, weil die Symptome häufig nicht bemerkt werden. Viele Männer und Frauen sind Überträger, ohne es zu wissen. Es bestehen mehrere Möglichkeiten zur Diagnose der Geschlechtskrankheit. Mehr erfahren Sie im Folgenden.

Chlamydien-Test mittels Abstrich

Chlamydien werden häufig sexuell übertragen, es handelt sich demnach um eine Geschlechtskrankheit. Eine Infektion kann aber auch anders erfolgen, etwa über den Kontakt mit infiziertem Vogelkot, wie es beim Erreger Chlamydophila psittaci der Fall ist. Weitaus häufiger ist jedoch eine genitale Infektion.

Besteht eine Infektion der Harnwege und Geschlechtsorgane, lässt sich die Erkrankung durch einen Chlamydien-Test, beispielsweise mittels eines Abstrichs, nachweisen. Während einer gynäkologischen Untersuchung macht der Arzt einen Abstrich vom Muttermund oder Gebärmutterhals.

Ebenso möglich sind Abstriche von Harnröhre (bei Männern), Rachen, Augen und Enddarm – all jenen Regionen, in denen sich die Bakterien im Körper ansiedeln können und an die der Arzt mit einem einfachen Abstrichstäbchen gelangt.

Infektion mit einer Urinprobe testen

Die Diagnose der Geschlechtskrankheit kann außerdem über eine Urinprobe erfolgen. Hierbei ist wichtig, dass gleich die erste Portion des Urinstrahls aufgefangen wird und nicht erst die des Mittelstrahls. Empfehlenswert ist außerdem, das erste Morgenurin zu testen – darin sind die Inhaltsstoffe konzentrierter.

Diagnose der Geschlechtskrankheit im Labor

Ob der Chlamydien-Test positiv oder negativ ausfällt, wird mittels spezieller labordiagnostischer Methoden ermittelt, so die Informationsbroschüre "Clamydieninfektion" von "Profamilia". Wichtig: Bei Routine-Blutuntersuchungen oder der Krebsvorsorge beim Gynäkologen können Chlamydien nicht diagnostiziert werden. Äußern Patient oder Arzt allerdings einen Verdacht, wird eine gezielte Untersuchung durchgeführt.

Mithilfe einer Blutprobe kann übrigens überprüft werden, ob das Immunsystem Antikörper gegen die Bakterien gebildet hat. Zur Diagnose der Infektion ist die Blutuntersuchung allerdings weniger geeignet. Denn laut dem Gesundheitsportal "Onmeda" drückt ein positiver Befund lediglich aus, dass sich das Immunsystem mit dem Erreger auseinandergesetzt hat, es bleibt jedoch ungewiss, wann und wie akut dies war.

Was kostet ein Chlamydien-Test?

Frauen, die jünger als 25 sind, können den Urintest einmal im Jahr kostenlos beim Frauenarzt machen lassen. Andere Untersuchungsverfahren werden nicht von den Krankenkassen übernommen. Männer müssen die Kosten für einen Test grundsätzlich selber tragen, ebenso Frauen, die älter sind als 25. Bei Schwangeren ist ein Chlamydien-Test zur Vorsorge gesetzlich vorgeschrieben und zählt daher als Kassenleistung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Geschlechtskrankheiten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017