Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Grippewelle 2017: Was Sie über die Grippe in Deutschland wissen sollten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bereits 85 Todesfälle  

Grippewelle hat Süddeutschland fest im Griff

07.02.2017, 11:37 Uhr | t-online.de, dpa

Grippewelle 2017: Was Sie über die Grippe in Deutschland wissen sollten. Grippekranke mit Medikamenten. (Quelle: dpa)

Grippekranke mit Medikamenten. (Quelle: dpa)

Mit bundesweit 27.000 offiziell gemeldeten Grippefällen und 85 Todesfällen ist die Grippewelle in diesem Winter deutlich heftiger als sonst. Besonders verbreitet ist die Krankheit derzeit im Süden und Osten Deutschlands.

Zudem seien auch Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz Grippe-Schwerpunkte. "Aber da die Zahlen noch steigen, kann sich das in den nächsten Wochen verschieben", sagte  Lothar Wieler vom Robert-Koch-Institut (RKI). Es werden jedoch längst nicht alle Grippefälle gemeldet.

Rot sind die Gebiete mit stark erhöhter Grippe-Aktivität. (Quelle: Robert-Koch-Institut)Rot sind die Gebiete mit stark erhöhter Grippe-Aktivität. (Quelle: Robert-Koch-Institut)

Grippe: Das sind die Symptome

Die Grippe beginnt - anders als ein grippaler Infekt - plötzlich. Hohes Fieber über 38,5 Grad Celsius ist meist der Vorbote der Infektion. Die Influenzaviren gelangen per Tröpfcheninfektion über die Atemwege in die Körperzellen und vermehren sich dort. Es folgen trockener Husten, Glieder- und Muskelschmerzen, Kopf- und Halsschmerzen. Bei älteren Menschen kann eine Infektion zu ernsthaften Komplikationen wie einer Lungenentzündung führen.

Risikogruppe Senioren

Angesichts der starken Grippewelle warnt der RKI-Präsident davor, die Krankheit zu unterschätzen. "Jeder, der sich krank fühlt und ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf hat, also ältere Menschen oder Personen mit chronischen Vorerkrankungen, sollte seinen Hausarzt konsultieren", sagte Wieler in einem Interview der Dortmunder "Ruhr Nachrichten". Das derzeit zirkulierende Influenza-AH3N2-Virus sei dafür bekannt, dass es bei älteren Menschen zu schweren Krankheitsverläufen führe.

Öfter Händewaschen als sonst

Eine Grippeschutzimpfung könne noch sinnvoll sein, auch wenn der Aufbau des Impfschutzes etwa 14 Tage dauere. Unabhängig vom Impfstatus sollten alle Menschen die Hygieneempfehlungen beachten. Wieler rät, häufiger nach dem Händeschütteln die Hände gründlich zu waschen. "Wer bereits typische Symptome wie Husten oder Niesen hat, sollte aufpassen, niemanden anzustecken. Das heißt: Einweg-Taschentücher benutzen und notfalls in den Ärmel husten."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017