Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Schmerzen im Oberbauch? Hinweise für Gallensteine

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schmerzen im Oberbauch  

Es können Gallensteine sein

20.11.2017, 00:00 Uhr | Ann-Kathrin Landzettel , t-online.de

Schmerzen im Oberbauch? Hinweise für Gallensteine. Starke, krampfartige Schmerzen im Oberbauch können ein Hinweis auf Gallensteine sein.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Zinkevych/Symbolbild)

Starke, krampfartige Schmerzen im Oberbauch können ein Hinweis auf Gallensteine sein. (Quelle: Zinkevych/Symbolbild/Thinkstock by Getty-Images)

Starke, krampfartige Schmerzen im Oberbauch, die in Rücken und Schulter ausstrahlen, können durch Gallensteine verursacht sein. Wie sich die kleinen Kristalle bilden und warum es so wichtig ist, die Warnsignale für Gallensteine richtig zu deuten.

Die Leber bildet jeden Tag rund einen halben bis einen Liter Galle. Diese unterstützt den Abbau von Stoffwechsel-Abfallprodukten, die Fettverdauung sowie die Aufnahme fettlöslicher Vitamine. Einen Teil der Galle speichert die Gallenblase. Bei Bedarf, etwa nach einer fettreichen Mahlzeit, wird die Galle in den Zwölffingerdarm geleitet. Das Sekret setzt sich unter anderem aus Wasser, Gallensalzen, Cholesterin, Eiweißen und Abbauprodukten der Leber zusammen. Kommt es zu Störungen im empfindlichen Lösungsgleichgewicht, können einzelne Bestandteile kristallisieren.

Etwa 20 Prozent der Deutschen haben Gallensteine

Nach Angaben der Deutschen Gastro-Liga haben etwa 15 bis 20 Prozent der Deutschen die Kristalle. Vor allem bei älteren Menschen und Frauen bilden sich Gallensteine häufig. Genetische Faktoren spielen ebenfalls eine Rolle: Innerhalb mancher Familien kommt das Problem gehäuft vor.

Nicht immer treten Beschwerden auf. Etwa 75 Prozent der Gallensteinträger bleiben symptomfrei. Kleine Kristalle, sogenannter Gallengries, kann die Gallenblase meist gut ausschwemmen. Klumpen die winzigen Kristalle zusammen und werden größer, steigt das Risiko für Komplikationen: Experten zufolge wachsen die Kristalle im Schnitt ein bis drei Millimeter pro Jahr.

Gallensteine können gefährlich werden

Probleme machen Gallensteine meist dann, wenn sie aus der Gallenblase in die Gallengänge wandern oder im Hals der Gallenblase stecken bleiben. Gallensteine können sich auch in der Leber bilden: Das Filterorgan ist von winzig kleinen Kanälen durchzogen, durch die der Gallensaft aus der Leber transportiert wird. Werden diese verstopft, drohen Entzündungen, Koliken und Gelbsucht. Kann die Galle nicht mehr aus der Leber ausgeschieden werden, wird das im schlimmsten Fall lebensgefährlich. 

Starke, krampfartige Schmerzen durch verstopfte Gallengänge

Starke, krampfartige Schmerzen im Oberbauch weisen auf Gallensteine beziehungsweise eine Gallenkolik hin. Diese können über mehrere Stunden anhalten und in Rücken und die rechte Schulter ausstrahlen. Die Schmerzintensität ist rasch anschwellend, erreicht dann in der Regel ein Plateau, und nimmt häufig spontan wieder ab. Gallenkoliken dauern von wenigen Minuten bis zu mehrere Stunden. Sie treten vor allem nachts auf.

Manchmal kommen Druck- und Völlegefühle sowie Blähungen hinzu. Die Schmerzen können mit Übelkeit und Erbrechen einhergehen. Weiterhin kann es zur Gelbsucht kommen, aber auch zu einer Bauchspeicheldrüsenentzündung oder Infektionen und Fieber. Dann sollte der Betroffene rasch einen Arzt aufsuchen. Dieser kann die Steine und bei Bedarf auch die Gallenblase endoskopisch entfernen.

Die größten Risikofaktoren für Gallensteine

Experten zufolge zählen vor allem Übergewicht und zu wenig Bewegung zu den Auslösern von Gallensteinen. Auch eine kalorienreiche Ernährung mit vielen Kohlenhydraten und Fett begünstigt die Bildung – ebenso eine starke und rasche Gewichtsabnahme. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Jetzt portofrei Weihnachts- geschenke bestellen!
schnell zu JAKO-O.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017