Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC > Apps >

WhatsApp-Tricks: So nutzen Sie versteckte Funktionen von WhatsApp

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tipps und Tricks  

Die nützlichsten Funktionen von WhatsApp

| t-online.de

WhatsApp-Tricks: So nutzen Sie versteckte Funktionen von WhatsApp. WhatsApp ist weltweit der beliebteste Messenger unter den Apps. (Quelle: Hersteller)

WhatsApp ist weltweit der beliebteste Messenger unter den Apps. (Quelle: Hersteller)

WhatsApp hat der SMS längst den Rang als beliebtester Kurznachrichtendienst abgelaufen. Kein Wunder, denn der Funktionsumfang geht weit über reine Textnachrichten hinaus und die Benutzung ist deutlich günstiger als der Versand von SMS und MMS. Doch nur die wenigsten Nutzer reizen die Funktionen, die WhatApp bietet, wirklich aus. Dabei sind sie äußerst praktisch und die Anwendung nicht schwierig – Sie müssen nur wissen, wie es gemacht wird.

Nachrichten weiterleiten, Kontakte blockieren, oder einen ganzen Chatverlauf sichern oder an eine andere Person senden: Der Messenger hat sich zu einem echten Multifunktionstool gemausert. Doch je mehr Möglichkeiten es gibt, desto unübersichtlicher wird es im App-Menü. Denn nicht alle Funktionen sind so auffällig positioniert wie etwa die neue Telefonfunktion. Mit ihr können die Nutzer miteinander sprechen, ohne die Telefonfunktion im Handy zu verwenden.

Telefonieren nur im WLAN

Das ist zum Beispiel im Ausland praktisch, wenn eine WLAN-Verbindung besteht. So fallen auch bei stundenlangen Gesprächen keine Roaming-Kosten an. Sie sollten diese Telefoniefunktion auch hierzulande nicht nutzen, wenn Sie über die Mobilfunkverbindung online sind. Dann nämlich geht das Telefonat zu Lasten des Datenvolumens ihres Mobilfunkvertrages.

Mit WhatsApp umziehen

Schon einmal das Smartphone oder die Nummer gewechselt? Im Menü versteckt ist die Option, die Daten auf die neue Verbindung hinüberzuretten. Sie können auch Benachrichtigungstöne oder die Farbe der Benachrichtigungsleuchte ändern. Sie können die Töne sogar selektiv stummschalten – etwa wenn Sie sich in einer sehr aktiven Gruppe befinden und nicht mehrmals in der Minute gestört werden wollen.

Das eigene Erscheinungsbild

Bevor Sie WhatsApp intensiv nutzen, sollten Sie sich allerdings um ihr dortiges Erscheinungsbild kümmern. Oder finden Sie für sich persönlich den Status "Hey there! I am using WhatsApp" wirklich passend? Und wenn Sie schon dabei sind: Ein schönes Bild steht dem eigenen Profil auch gut zu Gesicht. Das muss kein Bewerbungsfoto sein, das Bild einer Blume, die Sie mögen, tut's auch. Und es sieht netter aus als das nichtssagende Standardbild.

Nicht zuletzt gibt es für WhatsApp auch Zusatz-Apps, um beispielsweise Datenbanken nach eigenen Nachrichten zu durchforsten.

Weitere Digital-Themen finden Sie hier.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Katze auf dem Thron 
Sie glauben nicht, was diese Katze kann

Diese Katze benutzt die Toilette wie ein Mensch. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Jetzt bestellen: 6er-Set Solarleuchten für nur 14,99 €

Solarleuchten Globo mit warm-weißen LEDs sorgen für eine stimmungvolle Beleuchtung. Zu Weltbild.de Shopping


Anzeige
shopping-portal