Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC > iPhone 6s >

iPhone 6s & iPhone 6s Plus: Apple bringt schwächeren Akku

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Akku ist schwächer  

Was Apple beim iPhone 6s unter den Teppich kehrt

15.09.2015, 12:57 Uhr |

iPhone 6s & iPhone 6s Plus: Apple bringt schwächeren Akku. Auf dem Akku des iPhone 6s ist zu lesen, dass er eine geringere Kapazität hat, als der des iPhone 6. (Quelle: Screenshot Apple)

Auf dem Akku des iPhone 6s ist zu lesen, dass er eine geringere Kapazität hat, als der des iPhone 6. (Quelle: Screenshot Apple)

Auf der Keynote-Veranstaltung zeigte Apple mit dem typischen Enthusiasmus die neuen Funktionen und Features des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus. Doch zu manchen Dingen schwiegen sich Phil Schiller und Kollegen aus.

Früher pries Apples Marketing-Chef Phil Schiller gerne mit ein oder zwei Präsentationsfolien die Akku-Ausdauer der neuesten Apple-Geräte an. Das vor allem dann, wenn diese die Vorgänger deutlich überflügelten. Doch beim iPhone 6s erwähnte Schiller die Akkuleistung mit keinem Wort. Das hat wahrscheinlich einen guten Grund: Denn der Akku im iPhone 6s ist tatsächlich kleiner als der im Vorgänger-Modell. Das hat das US-Technik-Blog "MacRumors" in einem der Videos der Präsentation entdeckt.

Der Akku des iPhone 6s ist schwächer

In dem Video wird die neue Taptic Engine des iPhone 6s vorgestellt. Diese bringt das Smartphone zum Vibrieren und liefert dem Nutzer so ein mechanisches Feedback, wenn er eine Schaltfläche drückt. Das neue Bauteil sitzt unter dem Akku. Daher ist dieser zumindest kurz in dem Filmchen zu sehen. Die Aufschrift auf dem Akku verrät eine Kapazität von 1715 Milliamperestunden (mAh). Das Vorgängermodell iPhone 6 hatte hier mit 1810 mAh allerdings 95 mAh mehr.

Beim größeren iPhone 6s Plus soll die Kapazität mit 2750 mAh sogar 160 mAh unter der Kapazität des Akkus (2910 mAh) im iPhone 6 Plus liegen. "MacRumors" vermutet, dass der Akku in beiden Varianten verkleinert werden musste, um der schon erwähnten Taptic Engine Platz zu machen, die es in den Vorgänger-Smartphones noch nicht gab.

Kein Wort zum Arbeitsspeicher

In unserem Leser-Ranking der längst überfälligen iPhone-Funktionen steht ein stärkerer Akku auf Platz 1. Gleich danach wünschen sich unsere Leser einen größeren Arbeitsspeicher. Wo andere Hersteller schon 2 oder 3 Gigabyte RAM-Speicher bieten, beschränkte sich Apple beim iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus auf 1 GB. Aber auch zum Arbeitsspeicher schwieg sich Apple aus und verrät auch auf seinen frisch geschalteten Produktseiten nicht, wie viel RAM im iPhone 6s steckt.

Angeblich haben das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus aber die doppelte Kapazität, also zwei GB Arbeitsspeicher, bekommen. Der Technikjournalist Daniel Bader von der Internetseite "Mobilesyrup" will von einem Apple-Mitarbeiter bei der "Hands-on-Session" in San Francisco erfahren haben, dass in den Smartphones 2 GB RAM arbeiten.

Fazit: Apples Gründe sind unklar

Während es nachvollziehbar ist, warum Apple die schwächere Akku-Kapazität der neuen iPhones lieber unter den Tisch kehrte, ist es erstaunlich, dass der Konzern die Verdoppelung des Arbeitsspeichers verschweigt. Schließlich sorgt dieser dafür, dass die beiden iPhone 6s-Modelle mit dem neuen A9-Prozessor deutlich leistungsfähiger sind, als die Vorgängergeräte.

Zudem kommt Apple damit einer Forderung zahlreicher Nutzer nach, die schon bei der Vorstellung des iPhone 6 im September 2014 auf mehr Arbeitsspeicher spekuliert hatten. Übrigens: Auch beim iPad Pro verlor Apple kein Wort zur Größe der Arbeitsspeichers, der vier Gbyte betragen soll.

Tim Cook in Aktion 
Apple stellt Neuheiten bei iPad & Co. vor

Die Pro-Version des Tablet sei das leistungsstärkste iPad aller Zeiten. Video

Die technischen Daten zu iPhone 6 und iPhone 6 Plus

iPhone 6siPhone 6s Plus
Display4,7 Zoll (11,9 cm); 750×1334 Pixel (326 ppi)5,5 Zoll (14 cm); 1080×1920 Pixel (401 ppi)
Speicherkapazität

16/64/128 GB

16/64/128 GB

ChipsA9-Chip mit 64-Bit-Architektur, M9-BewegungsprozessorA9-Chip mit 64-Bit-Architektur, M9-Bewegungsprozessor
Kamera Rückseite12-Megapixel-Kamera12-Megapixel-Kamera
Kamera Displayseite5 Megapixel 5 Megapixel
Videoaufnahme1080p, 4K1080p, 4K
MobilfunkUMTS/HSPA+/DC-HSDPA/EDGE/LTEUMTS/HSPA+/DC-HSDPA/EDGE/LTE
FunkWLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0, NFCWLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0, NFC
BetriebssystemiOS 9iOS 9
OrtungGPS & GlonassGPS & Glonass
AkkuSprechdauer bis zu 14 Std, Standby bis zu 10 TageSprechdauer bis zu 24 Std, Standby bis zu 16 Tage
Maße138,3 × 67,1 × 7,1 mm158,2 × 77,9 × 7,3 mm
Gewicht143 Gramm192 Gramm
BesonderheitenFingerabdrucksensor, 3D-TouchFingerabdrucksensor, 3D-Touch

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal