Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone 4S Probleme: Grund für Akku-Schwäche gefunden?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

iPhone 4S  

Akku-Problem des iPhone 4S hat banale Ursache

03.11.2011, 10:52 Uhr | Andreas Lerg, Jens Müller, t-online.de

iPhone 4S Probleme: Grund für Akku-Schwäche gefunden?. Deaktiviert der Nutzer "Zeitzone einstellen", hält der Akku länger durch. (Quelle: t-online.de)

Deaktiviert der Nutzer "Zeitzone einstellen", hält der Akku länger durch. (Quelle: t-online.de)

Die schwache Akkuleistung des iPhone 4S ist vielen Nutzern ein Dorn im Auge. Auch Stiftung Warentest bestätigte: Das iPhone 4S schwächelt beim Akku. Die Ursache liegt aber wohl nicht in der Handy-Batterie selbst, sondern im Betriebssystem iOS 5 von Apple. Ein Blogger will den Fehler gefunden haben, der auch ältere iPhones und das iPad heimsucht.

Den Rekordverkaufszahlen des iPhone 4S zum Trotz: Seit dem Marktstart des neuen Apple-Smartphones mehren sich die Kundenbeschwerden, der Akku mache viel zu schnell schlapp. Nach der SIM-Karten-Problematik ist dies bereits das zweite Ärgernis für Nutzer des iPhone 4S. In Internetforen berichteten verärgerte Käufer, dass selbst im Standby-Modus die Akkuleistung des iPhone 4S pro Stunde um zehn Prozent abnehme. Die Kritiker mutmaßten, der Akku sei für den schnellen Prozessor zu schwachbrüstig. Doch nun will ein amerikanischer Blogger die banale Ursache des Akku-Problems gefunden haben, die auch ältere Modelle wie das iPhone 4 und iPhone 3GS sowie den Tablet-PC iPad 2 betrifft. Die passende Lösung lieferte der Technikexperte gleich mit.

Problem soll im Ortsdatendienst stecken

Eine bestimmte Einstellung im Ortsdatendienst soll schuld an der kurzen Akkulaufzeit des iPhones sein, schrieb Oliver Haslam im iDownloadBlog. Das Smartphone korrigiert selbständig bei der Uhrzeit die Weltzeitzone und fragt dazu über die GPS-Ortungsfunktion den aktuellen Standort des iPhones ab – und das permanent. Was für Reisende praktisch sein mag, dürfte für die meisten iPhone-Nutzer eine unnötige Funktion sein, die zudem den Energieverbrauch drastisch erhöht. Denn Haslams iPhone-Akku hielt deutlich länger durch, nachdem der Blogger die Option in iOS 5 abgestellt hatte. Seinen Tests zufolge funktioniert der Tipp auch beim iPhone 4, das auf iOS 5 aktualisiert ist.

Computer-Video 
Stromspar-Tipps für Smartphone Nutzer

So können Sie Ihre Akku-Laufzeit spürbar verlängern. Video

"Zeitzone einstellen" deaktivieren

Bis Apple diese fehlerhafte Einstellung mit einem Software-Update behebt, können iPhone-Nutzer die Funktion Zeitzone einstellen manuell deaktivieren. Sie befindet sich im Einstellungsmenü unter Ortungsdienste / Systemdienste. Danach unterbleibt die permanente Standortabfrage, und das iPhone stellt die Zeitzone nicht mehr automatisch ein. Nachteil: Wer tatsächlich in eine andere Weltzeitzone wechselt, muss die Uhrzeit manuell umstellen oder die Funktion kurzfristig wieder einschalten.

Apple untersucht Fehlerquelle

Offiziell äußerte sich Apple bislang nicht zu dem Problem. Allerdings sollen Ingenieure des Technikriesen betroffene Kunden bereits kontaktiert haben, um die Ursache des Fehler herauszufinden, meldete die englische Zeitung The Guardian am Freitag. Ein Leser, der sich in einem Online-Forum beschwerte, bekam einen Anruf eines Apple-Ingenieurs. "Er stellte mir viele Fragen über mein Nutzungsverhalten und bat mich, eine Datei auf meinem iPhone zu installieren", erzählte der Leser der Zeitung.

Akkulaufzeit bei Smartphones verlängern

Generell gilt: Dauerhaftes Nutzen von Diensten wie GPS und WLAN erhöht den Energieverbrauch eines Smartphones drastisch – egal ob iPhone oder Android-Handy. Wer die Akkulaufzeit seines Mobiltelefons erhöhen möchte, sollte bei Bedarf auf diese Dienste verzichten. Auch das Dimmen des Displays sorgt für geringeren Stromverbrauch – nur einer von zahlreichen Tipps, die die Akkulaufzeit von Handys verlängern. Doch auch hier ist das iPhone ein Fall für sich: Seit jeher empfiehlt Apple, den Batteriestrom stets komplett zu verbrauchen und einmal im Monat komplett aufzuladen. Darüber können Nutzer des iPhone 4S nur lächeln, die den Akku täglich laden müssen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages


Anzeige
shopping-portal