Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone 5: Video zeigt angeblich Rückseite des iPhone 5

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

iPhone 5 in einem Video enthüllt?

11.06.2012, 10:16 Uhr | Andreas Lerg

iPhone 5: Video zeigt angeblich Rückseite des iPhone 5. Das Video zeigt angeblich das Gehäuse des iPhone 5 mit einem neuen kleinen Dock-Anschluss. (Quelle: Hersteller)

Das Video zeigt angeblich das Gehäuse des iPhone 5 mit einem neuen kleinen Dock-Anschluss. (Quelle: Hersteller)

Im Internet ist ein Video aufgetaucht, das angeblich die Rückseite des Gehäuses des neuen Apple iPhone 5 zeigt. Sollte das dort gezeigte Bauteil echt sein, bekäme das iPhone 5 tatsächlich einen größeren Touchscreen als das aktuelle iPhone 4S. Das iPhone 5 bekäme dann ein Vier-Zoll-Display, das zwar genau so breit ist, wie das des Vorgängers, aber deutlich länger.

Ein asiatischer Elektronik- und Bauteile-Händler namens ETrade Supply zeigt in einem Video ein Bauteil, bei dem es sich angeblich um die Rückseite des neuen iPhone 5 handeln soll. Das US-Apple-Blog 9to5Mac bestätigte, dass das Video den Fotos ähnele, die die Redaktion Anfang Mai erhalten haben will. Das Gehäuse in dem Video verspricht ein dünneres und stabileres Gerät, da es nicht mehr wie das aktuelle iPhone 4S aus zwei Teilen besteht, sondern aus einem. Außerdem würde sich Apple demnach auch von der Rückseite aus Glas verabschieden und wieder Metall verarbeiten.

Video bestätigt langes Vier-Zoll-Display

Mitte Mai kamen Gerüchte auf, dass Apple ein vier Zoll großes Display im iPhone 5 einbaut, ohne das das Gerät breiter wird, als das aktuelle iPhone 4S. Das soll dadurch geschehen, dass das Multitouchdisplay länger wird. Das in dem Video gezeigte Gehäuse ist auch deutlich länger, als das im Film daneben gehaltene iPhone 4S. Ob das Video echt oder eine Fälschung ist, ist nicht bekannt. Das Gehäuse, dass im Film zu sehen ist, ist sehr detailliert und filigran verarbeitet, was eher gegen eine Fälschung spricht.

Kleinerer Dock-Anschluss

Das Video zeigt weitere deutliche Änderungen des Gehäuses. Der Kopfhöreranschluss ist nicht mehr auf der Ober-, sondern auf der Unterseite. Dort ist die Aussparung für den Dock-Anschluss deutlich kleiner. Damit würde Apple erstmals diesen Anschluss deutlich verändern. Bisher war dieser Synchronisationsanschluss über alle Generationen des iPhones und auch der iPods unverändert geblieben. Da Apple unlängst die Nano-SIM als Standard durchsetzen konnte, darf auch vermutet werden, dass das iPhone 5 einen Einschub für eine Nano-SIM bekommt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal