Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Samsung Galaxy S3 mit 2 GB RAM nicht in Deutschland erhältlich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Samsung Galaxy S3 mit 2 GB RAM nicht in Deutschland

04.07.2012, 11:36 Uhr | Christian Fenselau

Samsung Galaxy S3 mit 2 GB RAM nicht in Deutschland erhältlich. Samsung Galaxy SIII Peeble Blue (Quelle: Hersteller)

Samsung Galaxy SIII Peeble Blue (Quelle: Hersteller)

Samsung wird das Samsung Galaxy S3 in einigen Ländern auch mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher ausliefern – die derzeit erhältlichen Modelle sind mit nur einem Gigabyte Speicher ausgestattet. Verschiedene Quellen berichten, dass diese besser ausgestattete Variante beispielsweise auf den US-Markt kommen werde, Deutschland geht hingegen leer aus.

Das Samsung Galaxy S3 sei deshalb mit zwei Gigabyte Speicher ausgestattet worden, um es für die neue Android-Version 4.1 (Jelly Bean) anzupassen, schreibt das Technikmagazin The Verge. Das bedeutet jedoch nicht, dass das derzeit erhältliche Galaxy S3 inkompatibel zu Android 4.1 sein wird. Die Geschichte dahinter ist etwas kurios: Anscheinend seien die Samsung-Ingenieure anfangs nicht sicher gewesen, ob ein Gigabyte Arbeitsspeicher für Android 4.1 ausreichen würde. Daher konzipierten sie eine Variante mit 2 GB, die nun in einigen Ländern wie den USA oder Südkorea in den Handel kommt.

Samsung Galaxy S3: Android 4.1 kommt

Das Galaxy S3 ist ab Werk mit Google Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) ausgestattet und erhält demnächst auch ein Upgrade auf Android 4.1. Es ist nicht zu befürchten, dass das Betriebssystem zu hohe Ansprüche stellt, denn das S3 ist in Sachen Hardware bestens ausgestattet. Mit dem Vierkernprozessor gehört es zu den schnellsten Smartphones auf dem Markt. Da selbst das über ein Jahr alte und deutlich schwächere Google Nexus S ein Upgrade auf Jelly Bean erhalten soll, ist ein Tempoeinbruch kaum zu erwarten. Ansonsten dürften ältere Smartphones kaum noch ruckelfrei bedienbar sein. Das von Samsung gefertigte Google Nexus S hat lediglich 512 MB Arbeitsspeicher und einen deutlich langsameren Prozessor als das Samsung Galaxy S3.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video



Anzeige
shopping-portal