Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone 5 Dock-Connector: Neuer Anschluss verärgert Apple-Fans

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

iPhone-Nutzer sauer auf Apple

17.09.2012, 09:33 Uhr | Melanie Ulrich, t-online.de

iPhone 5 Dock-Connector: Neuer Anschluss verärgert Apple-Fans. Der neue Anschluss des iPhone 5 verärgert die Nutzer. (Quelle: Apple)

Der neue Anschluss des iPhone 5 verärgert die Nutzer. (Quelle: Apple)

Noch hat kaum jemand das iPhone 5 in den Händen gehalten, da sorgt der neue Anschluss des Smartphones bereits für Aufregung. Der Grund: Nach fast zehn Jahren ist Apple vom alten Dockanschluss abgerückt und hat im iPhone 5 einen neuen, deutlich kleineren Anschluss verbaut. Apple verärgert damit vor allem Kunden, die viel Zubehör für den alten Anschluss haben. Denn die notwendigen Adapter sind alles andere als günstig.

Apple kassiert für Adapter ab

Viele wechselwillige Besitzer eines Vorgängermodells haben Zubehör, das nur mit einem Adapter an dem neuen Anschluss des iPhone 5, von Apple Lightning genannt, betrieben werden kann. Ob Ladegerät, KFZ-Aktivhalterung oder Soundboxen: Der Nutzer muss einen oder vielleicht sogar mehrere Adapter einsetzen. Apple legt dem iPhone 5 aber keinen Adapter bei, sondern lässt sich diesen mit weiteren 29 Euro fürstlich bezahlen. Wer einen Adapter mit Kabel zwischen beiden Steckern benötigt, muss sogar 39 Euro bezahlen. Auch der Adapter von Lightning auf Micro-USB ist mit 19 Euro nicht gerade preiswert. Wie das Technikmagazin CNET berichtet, soll der erste Lagerbestand der Adapter bei Apple sogar schon ausverkauft sein.

Verwirrung um die Adapter-Fähigkeit

Derzeit herrscht noch Verwirrung darüber, was die Adapter überhaupt leisten können. In den Foren bei Apple wird heiß diskutiert, ob der Adapter Video-Output nun unterstütze oder nicht. Die deutsche Produktbeschreibung von Apple geht darauf gar nicht ein, sondern schreibt lediglich: "Der Adapter verwendet eine rein digitale Verbindung mit 8 Signalen und macht aus deinem Zubehör mit 30-poligem Anschluss Lightning kompatibles Zubehör." Für zahlreiche Geräte, die nur analoge Signale setzen, bedeutet das jedoch, dass der Adapter nicht genutzt werden kann.

. Das iPhone 5 bei der Telekom: jetzt vorbestellen (Quelle: t-online.de)

(Quelle: t-online.de)

Teures Zubehör wird womöglich nicht mehr nutzbar sein

Die Beschreibung im US-Store ist da deutlicher und weist explizit darauf hin, dass sowohl Video-Output als auch auch einige 30-Pin-Zubehörteile nicht unterstützt werden. Unklar ist dabei, ob das iPod out-Protokoll mit dem Adapter noch funktioniert. Diese Funktion gibt die Oberfläche vom iPhone oder iPod auf einem Display aus, beispielsweise auf einem Bordcomputer in Fahrzeugen. "Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es vor allem das teuerste Zubehör sein wird, das mit dem Lightning-Adapter nicht funktionieren wird", zitiert das Tech-Magazin Wired einen Mitarbeiter von iFixit, einer kalifornischen Firma, die Unterhaltungselektronik repariert.

Besonders ärgerlich für Hotels

Was schon für private Nutzer ärgerlich ist, kann beispielsweise für Hotelbesitzer oder Sportstudiobetreiber richtig teuer werden. Viele Hotelketten, besonders in den USA, haben ihre Zimmer mit Radioweckern oder Soundsystemen mit Anschlüssen für das iPhone ausgestattet. So berichtet das Wall Street Journal von der Hotelkette NYLO in Dallas, die erst kürzlich für umgerechnet über 52.000 Euro neue iPhone-Radiowecker in 600 Zimmern aufgestellt hat. Hotel-Chef Michael Mueller sagte, er müsse nun entscheiden, ob er diese Geräte mittelfristig austausche oder nicht. Die Adapter kämen ihn zwar billiger, dürften aber schnell den Bademantel als begehrteste Hoteltrophäe ablösen.

Neuer Anschluss für Apple unverzichtbar

Apple-Marketingchef Phil Schiller erklärte, dass es nötig war, den zehn Jahre alten 30-poligen Dockanschluss durch eine moderne Lösung zu ersetzen. Zum einen benötigte der alte Anschluss zu viel Platz und hätte einem dünneren und leichteren Gehäuse im Wege gestanden. Zum anderen sei der neue Anschluss intelligenter. So werden immer nur die Pins aktiviert, die ein gerade angeschlossenes Zubehör benötigt. Außerdem ist der Stecker seitengleich, man muss also nicht mehr darauf achten, wie man ihn anschließt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages


Anzeige
shopping-portal