Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone 5-Kabel steckt fest

...

iPhone 5-Kabel macht Ärger

25.09.2012, 19:23 Uhr | Melanie Ulrich

 

Der neue Lightning-Anschluss des iPhone 5 macht Apple-Fans wenig Freude. Zu der Verärgerung, dass für älteres Zubehör nun ein Adapter benötigt wird, kommen jetzt handfeste Probleme mit dem neuen Lightning-Kabel. Wie das britische Technik-Magazin The Register am Dienstag berichtete, mehren sich in Apples Supportforum Beschwerden von Nutzern, die den USB-Stecker, der das iPhone per Kabel mit dem PC verbindet, nicht mehr aus einer USB-Buchse herausziehen können. Er steckt absolut fest.

Apple hat das neue iPhone mit einem 80 Prozent kleineren, achtpoligen Lightning-Anschluss ausgestattet, um das Gehäuse dünner und leichter zu machen. Das sorgte schon vor dem Verkaufsstart des iPhone 5 für Ärger bei Apple-Kunden, die Zubehör mit dem alten Anschluss haben. Nun gibt es aber auch konkrete Probleme mit dem neuen Lightning-auf-USB-Kabel, das Apple mit dem iPhone 5 ausliefert. "Das Kabel steckte fest, egal wie sehr ich (vorsichtig) versuchte, es herauszuziehen", berichtete ein Nutzer namens nclose im Apple-Supportforum. "Nachdem ich es 30 Minuten lang probiert hatte, steckte ich ein dünnes Stück Karton zwischen die Unterseite des USB-Steckers und die USB-Buchse, dann konnte ich den Stecker herausziehen".

Apple-Mitarbeiter zerstörte das Kabel

Dieses Problem hatten mehrere andere iPhone 5-Besitzer ebenfalls, bei einigen löste sich sogar der weiße Plastikschutz des USB-Steckers, als sie versuchten, ihn herauszuziehen. Von der Apple-Hotline bekam ein Käufer den Tipp, es vorsichtig mit einer Zange zu versuchen. Ein anderer Nutzer namens StilesCrisis schrieb im Forum, dass er den Stecker selbst mit der Zange nicht von seinem Keyboard abziehen konnte. Als er schließlich beides in ein Apple-Geschäft brachte, zerstörte ein Apple-Mitarbeiter gleich das ganze Kabel, als er an dem Stecker zog.

Foto-Show
Das iPhone 5 im Überblick

Das iPhone-Kabel steckt im Auto fest

Besonders hart traf es mehrere Nutzer, die das iPhone 5 an ihr Autoradio angeschlossen hatten. Einer von ihnen konnte Teile der Cockpit-Verkleidung abbauen, um das Kabel herauszuziehen, bei anderen ließ es sich gar nicht mehr vom Auto trennen. An der Apple-Hotline wurde ihnen geraten, zum Autohaus zu fahren. Bis zum Werkstatt-Termin müssen sich diese Nutzer eben ins Auto setzen, um ihr iPhone zu laden.

Sind zu tiefe Aussparungen schuld?

Ein Betroffener schrieb, dass er einen Rückruf von Apple erhalten habe: Der Hotline-Mitarbeiter habe ihm mitgeteilt, dass Apple von dem Problem gehört habe und es untersuche. Möglicherweise sind zu tiefe Ausschnitte auf der Unterseite des USB-Steckers schuld: Einem Nutzer war bei genauem Hinsehen aufgefallen, dass die zwei rechteckigen Ausschnitte deutlich tiefer sind als bei vielen anderen USB-Steckern, egal, ob sie von Apple stammen oder einem anderen Hersteller. Und auch wenn der Stecker sich nicht bei allen Kunden festgesetzt hat, so berichten doch viele davon, dass er äußerst stramm sitzt und sich nur schwer aus dem Steckernetzteil ziehen lässt. Dann hilft es manchmal, ihn vorsichtig auf und ab zu bewegen oder ein kleines Stück Plastik zwischen Stecker und Buchse zu schieben.

Probleme mit der iPhone-Lackierung

Erst am Montag war Apple mit Berichten über Kratzer an den Ecken und auf der Rückseite des iPhone 5 in die Schlagzeilen geraten. An der Apple-Hotline hieß es inoffiziell, dass eine defekte Maschine für den blättrigen Lack verantwortlich sei. Andere vermuteten, dass die Kratzbeständigkeit des iPhones insgesamt zu wünschen übrig lasse. Wer Macken an seinem iPhone feststellt oder den USB-Stecker nicht mehr lösen kann, sollte sich auf jeden Fall bei der Apple-Hotline melden und um einen kostenlosen Austausch des Geräts oder des Steckers bitten.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
"Ice Bucket Challenge" 
Eisdusche auf einem Pferd ist wohl nicht die beste Idee

Die Reiterin hat sich etwas Besonderes ausgedacht, doch dabei spielt das Pferd nicht mit. Video

Verknotet 
Haariger Fauxpas setzt Tennisstar unter Druck

Aber selbst davon lässt sich die Weltranglisten 13. nicht abhalten. mehr

Telekom empfiehlt 
Nur für kurze Zeit: Samsung Galaxy Tab geschenkt!¹

Bestellen Sie das neue Samsung Galaxy S5 für 1 €¹ und sichern Sie sich Ihr gratis Tablet. Jetzt kaufen

Anzeige


Anzeige