Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iOS 6: Apple ignorierte Warnungen vor mieser Karten-App

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Apple ignorierte Warnungen vor mieser Karten-App in iOS 6

13.10.2012, 14:47 Uhr | Andreas Lerg

iOS 6: Apple ignorierte Warnungen vor mieser Karten-App. Ärgerlich: Geknickter Eifelturm in Apples Kartendienst. (Quelle: t-online.de)

Ärgerlich: Geknickter Eifelturm in Apples Kartendienst. (Quelle: t-online.de)

Als "Mapokalypse now" bezeichnen frustrierte Anwender das Kartendesaster, das Apple mit seinem eigenen Kartendienst in iOS 6 angerichtet hat. Wie nun bekannt wurde, warnten zahlreiche Entwickler Apple früh vor den unzähligen Fehlern in den Karten und anderen Schwächen der App. Doch trotz aller Einwände hat der iPhone-Hersteller die Anwendung in iOS 6 veröffentlicht.

"Ich habe nach jeder neuen Betaversion mindestens eine drastische Warnung gemeldet und war damit nicht der einzige." So zitiert das US-Technologiemagazin CNET einen App-Entwickler, der anonym bleiben möchte. Ein anderer Programmierer sagte gegenüber dem Magazin: "Die Stimmung unter uns Entwicklern war, dass die Karten-App so unglaublich schlecht ist, dass es sinnlos schien, nur einzelne individuelle Kartenfehler zu melden. Wir hätten eher ganze Regionen auswählen sollen, um zu melden, das dort einfach alles falsch ist."

Viele App-Entwickler warnten Apple

CNET hat mit einem halben Dutzend Entwicklern von iOS-Apps gesprochen, die den Kartendienst auf den mobilen Apple-Geräte für ihre eigenen Anwendungen einbinden. Alle sagen das Gleiche: Sie hätten Apple mehrfach vor eklatanten Fehlern in den Karten und Schwächen der Karten-App gewarnt. Ein Entwickler berichtet dem Magazin, dass er dutzende Fehlermeldungen im Apple-Entwicklersystem und in Foren eingetragen und auch verschiedene Mitarbeiter des Apple MapKit-Teams per E-Mail angeschrieben habe, um Bedenken zu äußern. Die einzige Antwort sei gewesen, dass das Thema "voll verstanden" worden sei.

. Das iPhone 5 bei der Telekom: jetzt vorbestellen (Quelle: t-online.de)

(Quelle: t-online.de)

App-Entwickler sind frustriert

"Das war eine frustrierende Erfahrung für uns. Es ist uns egal, wo das Bildmaterial für die Karten herkommt. Wir wollen nur, dass unsere Kunden in iOS 6 das gleiche gute Erlebnis mit unseren Apps haben, dass sie unter iOS 5 hatten." So fasst ein anderer Entwickler im Gespräch mit CNET die Situation zusammen. Doch statt dessen habe das Upgrade auf iOS 6 sogar einige Funktionen in den Apps unbrauchbar gemacht, obwohl Apple anfangs versichert habe, es würde lediglich das Kartenmaterial getauscht.

iOS 6 läuft auf älteren Geräten nur mit Einschränkungen

Derzeit schickt Apple sogar die Mitarbeiter seiner Ladengeschäfte auf Rettungsmission für die Karten-App in iOS 6. Die Besitzer eines iPad der ersten Generation können iOS 6 unter dessen gar nicht bekommen. Andere ältere Geräte können zwar auf iOS 6 aktualisiert werden, aber nicht alle Funktionen nutzen. Auch die kritisierte Karten-App bietet beispielsweise auf einem iPhone 4 weder die Kartendarstellung Flyover, noch die neue Navigationsfunktion an. Damit müssen die Besitzer älterer Geräte neben den Fehlern zusätzliche Einschränkungen bei der Karten-App in Kauf nehmen. Eine genaue Übersicht über die Kompatibilität finden Sie in der nachfolgenden Tabelle.

iOS 6 Kompatibilität beim iPhone

iPhone 5

iPhone 4S

iPhone 4

iPhone 3GS

Kartenansicht "Flyover" / Navigationsfunktion

Ja

Ja

Nein

Nein

iPhone Hörhilfe

Ja

Ja

Nein

Nein

Siri

Ja

Ja

Nein

Nein

FaceTime über Mobilfunk

Ja

Ja

Nein

Nein

Offline Leselisten

Ja

Ja

Ja

Nein

Erinnerungen / Nachricht bei Anrufablehnung

Ja

Ja

Ja

Nein

Passbook

Ja

Ja

Ja

Ja

Panorama-Foto

Ja

Ja

Nein

Nein

Computer 
Startschuss für das neue iPhone 5

Apple beginnt mit dem Verkauf des neuen Smartphones. Video

iOS 6 Kompatibilität bei iPad und iPod

iPad 2012

iPad 2

iPad 1

iPod touch (5. Gen.)

iPod touch (4. Gen.)

Kartenansicht "Flyover" / Navigationsfunktion

Ja

Ja

kein iOS 6

Ja

Nein

iPhone Hörhilfe

Nein

Nein

kein iOS 6

Nein

Nein

Siri

Ja

Nein

kein iOS 6

Ja

Nein

FaceTime über Mobilfunk

Ja

Nein

kein iOS 6

Nein

Nein

Offline Leselisten

Ja

Ja

kein iOS 6

Ja

Nein

Erinnerungen / Nachricht bei Anrufablehnung

Nein

Nein

kein iOS 6

Ja

Nein

Passbook

Nein

Nein

kein iOS 6

Ja

Ja

Panorama-Foto

Nein

Nein

kein iOS 6

Ja

Nein

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video



Anzeige
shopping-portal