Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

HTC One in groß: HTC Butterfly kommt auch nach Deutschland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

HTC bringt Riesen-Smartphone nach Deutschland

13.04.2013, 10:56 Uhr | fen

HTC One in groß: HTC Butterfly kommt auch nach Deutschland. HTC Butterfly (l.), HTC Desire SV (Quelle: Hersteller)

HTC Butterfly, HTC Desire SV (Quelle: Hersteller)

Nun also doch: HTC wird das HTC Butterfly auch in Deutschland verkaufen. Das ursprünglich nur für andere Länder wie Japan vorgesehene Smartphone mit 5-Zoll-Bildschirm und Full-HD-Auflösung kommt ab Mai in die Geschäfte. Zusätzlich soll auch das Mittelklasse-Modell HTC Desire SV nach Deutschland kommen – es war ebenfalls nicht für den deutschen Markt eingeplant.

Das HTC Butterfly macht dem HTC One Konkurrenz. Die technischen Daten wie Full-HD-Displayauflösung (1080×1920 Pixel), Vierkernprozessor und satte zwei Gigabyte Arbeitsspeicher sind bei beiden Smartphones identisch. Allerdings hat das HTC Butterfly nur halb so viel Speicher (16 GB) wie das HTC One, verfügt aber über einen Speicherkartenschacht.

Mit 5 Zoll (12,7 cm) hat das HTC Butterfly ein etwas größeres Display als das HTC One (4,7 Zoll) und ist dadurch insgesamt etwas größer. Der sichtbarste Unterschied ist der Rücken aus Kunststoff – das HTC One ist dagegen aus einem Aluminiumblock gefräst.

Einen Preis für das Butterfly hat HTC bisher nicht genannt, doch anhand der Ausstattung dürfte es trotz des größeren Displays etwas günstiger sein als das HTC One, das derzeit 600 Euro kostet. Das Butterfly hat den etwas langsameren Prozessor und weniger Speicher, auch das Material dürfte einfacher zu verarbeiten sein als beim HTC One.

Marktchancen zu gering?

Warum das HTC Butterfly ursprünglich nicht für den deutschen Markt bestimmt war, ist nicht bekannt. In Branchenkreisen wird vermutet, dass HTC die Absatzchancen für Riesen-Smartphones als zu gering einschätzte.

Da auch Sony mit dem Xperia Z und Samsung mit dem Galaxy S4 Fünfzöller nach Deutschland exportieren, könnte sich das geändert haben. Sony hat mit dem Xperia ZL sogar ein zweites Fünf-Zoll-Modell nachgezogen, das auch ursprünglich nicht für Deutschland vorgesehen war.

HTC Desire SV mit Dual-SIM

Das HTC Desire SV war ebenfalls nicht für den deutschen Markt geplant, soll aber jetzt auch im Mai erscheinen. Das Mittelklasse-Smartphone hat einen 4,3"-Bildschirm (10,9 cm) und eine Auflösung von 480×800 Pixeln.

Intern rechnet ein Doppelkernprozessor mit einem Gigahertz, der Arbeitsspeicher beträgt 768 MB. Der acht GB große Speicher lässt sich per Speicherkarte erweitern. Das Besondere am Desire SV ist der zweite SIM-Kartenschacht, es lässt sich also auch gleichzeitig mit zwei Telefonnummern betreiben.

In einigen Ländern, vorwiegend in Asien oder Afrika, ist es üblich, Handys mit zwei SIM-Karten zu betreiben, beispielsweise für getrennte Daten- und Telefontarife. Sinnvoll ist ein Dual-SIM-Handy für Reisende, die häufig zwischen zwei Ländern pendeln. Ein weiteres Einsatzfeld ist die parallele Nutzung als Geschäfts- und Privathandy mit einem einzigen Gerät.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal