Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

XXL-Smartphone: Das neue HTC One Max

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Smartphone in Übergröße  

HTC stellt das HTC One Max vor

15.10.2013, 11:49 Uhr | t-online.de, dpa

XXL-Smartphone: Das neue HTC One Max . Phablet HTC One Max (Quelle: dpa)

HTC stellt das Phablet HTC One Max vor. (Quelle: dpa)

Einen Tag früher als ursprünglich geplant hat der Smartphone-Hersteller HTC seine HTC One-Reihe offiziell mit einem XL-Smartphone ergänzt. Das HTC One Max ist das erste Android-Smartphone, das sich wie das neue iPhone 5s mit einem Fingerabdruck entsperren lässt. Im Unterschied zum iPhone befindet sich der entsprechende Sensor jedoch auf der Rückseite.

Nachdem HTC im Sommer mit dem HTC Mini (4,3 Zoll) zunächst eine kleinere Version des HTC One auf den Markt gebracht hat, folgt jetzt die XL-Version in der Smartphone-Familie des Herstellers.

Mit 5,9 Zoll, was beinahe 15 Zentimetern entspricht, ist das HTC One Max eher Tablet als Smartphone und deutlich größer als das HTC One mit seinem 4,7-Zoll-Display.

Apps 
Sport machen mit dem Smartphone

Die besten Smartphone-Apps für engagierte Hobby-Sportler. Video

Technisch baugleich mit dem HTC One

Damit hat HTC jetzt auch ein Phablet im Angebot. Der Begriff Phablets bezeichnet Smartphones mit Displaygrößen zwischen 5 und 6,9 Zoll, die die Funktionen eines Smartphones mit denen eines Tablet-PC kombinieren wollen. Dass HTC den Start vorgezogen hat, soll daran liegen, dass Bilder des Gerätes vorab im Internet aufgetaucht sind.

Im Inneren hat das HTC One Max die gleiche Technik wie das deutlich kleinere HTC One. Das betrifft den Vierkern-Prozessor Snapdragon 600 mit 1,7 Gigahertz Taktrate ebenso wie die Adreno-320-Grafik sowie zwei Gigabyte Arbeitsspeicher. Das Phablet gibt es mit 16 GB oder 32 GB internem Speicher. Anders als beim HTC One können über einen microSD-Steckplatz zudem Speicherkarten genutzt werden.

Werden Fingerabdrucksensor zum Smartphone-Standard?

Auf der Rückseite hat HTC unter der Kamera auch einen Fingerabdrucksensor eingebaut. Nutzer können damit das Smartphone entsperren und bis zu drei Aktionen mit unterschiedlichen Fingerabdrücken steuern. Allerdings sollen anders als beim iPhone 5s mit dem Fingerabdruck keine App-Käufe autorisiert werden können.

Beim iPhone 5s hat es nur zwei Tage gedauert, bis der Fingerabdrucksensor geknackt war, und viele Sicherheitsexperten warnen vor der Verwendung der Sensoren. Dennoch ist davon auszugehen, dass in den nächsten Monaten weitere Smartphones auf den Markt kommen, die mit dieser Technik ausgestattet sind.

Ultrapixel-Kamera auch beim HTC One Max

Das HTC One Max unterstützt den LTE-Mobilfunk und hat die aus der Baureihe bekannte Ultrapixel-Kamera mit vier Megapixeln eingebaut. Die Besonderheit der Kamera ist, dass die Pixel auf dem Sensor besonders groß sind, was bessere und rauschärmere Bilder ermöglicht. Die Qualität der Bilder anderer Top-Smartphones erreicht sie jedoch nicht.

Wie es aussieht, ist das HTC One Max mit einem schmalen Kunststoffrand umgeben. Diese Bauart verwendet HTC auch beim One Mini, um die Sende- und Empfangsleistung zu verbessern. Nutzer des HTC One klagen vereinzelt unter Verbindungsabbrüchen.

HTC One Max ist ein Schwergewicht

Natürlich unterscheiden sich die Maße, Akku und Gewicht vom Schwestermodell: Das 217 Gramm schwere HTC One Max misst 16,4 × 8,3 × 1 Zentimeter und hat einen 3300 Milliamperestunden starken Akku. Der kann bei Bedarf von einer optionalen Akku-Hülle – dem Power Flip Case – mit einer 1150 mAh starken Batterie unterstützt werden.

Das HTC One Max soll bis Ende Oktober für 699 Euro in der Farbe Silber erhältlich sein. Ausgeliefert wird es mit Android 4.3 und der HTC-eigenen Benutzeroberfläche Sense 5.5.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal