Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Werbung für OnePlus One sorgt auf YouTube für Wirbel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geschickter Schachzug  

Umstrittene Werbeaktion zum OnePlus One sorgt für Wirbel

29.04.2014, 07:16 Uhr | t-online.de

Werbung für OnePlus One sorgt auf YouTube für Wirbel. OnePlus One (Quelle: Hersteller)

Das Smartphone "One" des chinesischen Herstellers OnePlus verspricht High-End-Technik ab 269 Euro. (Quelle: Hersteller)

Seit dem vergangenen Wochenende sorgt der chinesische Hersteller OnePlus mit einer Werbekampagne für sein Smartphone One für reichlich Ärger. Wer sein altes Smartphone zerstört und sich dabei filmt, der habe die Chance auf ein Hightech-Smartphone für nur einen Dollar. Seitdem erschienen bereits Tausende von Zerstörungsvideos auf YouTube. Dabei reagierten die OnePlus-Fans allerdings etwas voreilig.

Unter dem Motto "Smash the past", also "Zerstöre die Vergangenheit", startete vergangenen Freitag die Werbeaktion von OnePlus. Vom 25. April bis zum 2. Mai können sich interessierte Teilnehmer auf der Internetseite des chinesischen Herstellers dafür registrieren.

Aktuelle Smartphones für den Shredder

Aus allen Teilnehmern werden später 100 "Glückliche" gezogen, die die Chance haben, das vergangene Woche angekündigte Top-Smartphone One zu gewinnen. Gewinnen bedeutet in diesem Fall allerdings, dass der Verkaufspreis von 299 Dollar auf einen Dollar (jeweils plus Steuern und Gebühren) sinkt. Außerdem bekommen die Gezogenen obendrein drei Einladungen für Freunde, da das One bislang nur von einer begrenzten und ausgesuchten Zahl von Kunden erworben werden kann.

UMFRAGE
Würden Sie beim Gewinnspiel von OnePlus teilnehmen?

Voraussetzungen unter anderem: Wer gezogen wird und gewinnen möchte, der muss sein altes Smartphone zerstören, sich dabei filmen und sein Machwerk schließlich auf YouTube hochladen. Allerdings werden nur einigermaßen aktuelle Modelle der Konkurrenz akzeptiert, etwa iPhones ab der fünften Generation, das Nexus 5 oder Samsung Galaxy S3 und neuer.

Die Videos dürfen zudem nicht geschnitten oder auf irgendeine andere Art und Weise bearbeitet sein, wie der Hersteller - etwas versteckt - in seinen Teilnamebedingungen schreibt.

Tausende OnePlus-Fans sind zu früh

Unter dem Suchbegriff "OnePlus Smash the past" listet YouTube über 4000 Treffer. Zu sehen sind oft recht aufwendig gestaltete Clips, in denen Besitzer unterschiedlicher Smartphone- und Handy-Modelle ihre Geräte mit Hämmern, Baseballschlägern, Stöckelschuhen oder auf andere Art und Weise verschrotten.

Dabei haben die Fans ihre Chance auf das OnePlus One für einen Dollar schon verspielt. Denn der Smartphone-Hersteller lässt nur 100 Interessierte an dem zerstörerischen Wettkampf teilnehmen. Wer mitmachen will, muss sich zunächst registrieren. Erst ab dem 2. Mai bekommen 100 potenzielle "Glückspilze" Post von OnePlus mit dem offiziellen Auftrag, ein entsprechendes Video zu erstellen. OnePlus warnt deshalb ausdrücklich davor, bereits jetzt mit dem Zerstören loszulegen.

Proteste wegen Umweltschutzbedenken

Während sich rund 100.000 Begeisterte innerhalb von rund 24 Stunden für die Aktion registrierten, häuften sich schnell die Beschwerden im Forum des Herstellers und auf dessen Facebook-Seite.

Die meisten Nutzer kritisieren, dass dazu aufgerufen werde, noch funktionierende Smartphones zu zerstören, anstatt sie zu recyceln. Andere prangern an, dass tadellose Geräte nicht an Freunde oder Bekannte weitergegeben würden, die sie gebrauchen könnten.

Voreilige Teilnehmer zerstören Smartphones bereits

OnePlus äußerte sich bisher nicht direkt zu den Vorwürfen, schreibt auf seiner Internetseite aber: Wer sein Smartphone nicht für eines der One-Modelle zerstören wolle, könne sich noch immer auf der Internetseite des Herstellers registrieren, um ab dem Verkaufsstart im zweiten Quartal eine Chance zum Erwerb des Smartphones zu haben. Einziger "Nachteil" sei dann, dass diese Kunden den vollen Preis von 299 Dollar (16-GB-Variante) oder 349 Dollar (64-GB-Variante) zahlen müssten.

Wer sich doch dazu entscheidet, sein altes Smartphone mit seinem Hammer oder anderen brachialen Gegenständen bekannt zu machen, der findet auf der Internetseite von OnePlus Tipps zum korrekten recyceln des Elektroschrotts.

Liefermenge des OnePlus One ungewiss

Ebenso umstritten wie die Werbekampagne bleibt die Frage, wie viele Geräte des One zum Start verfügbar sein werden. Im Rahmen des Gewinnspiels ist von insgesamt 400 One-Smartphones die Rede – 100 für die Gewinner plus je drei Geräte in Form von Einladungen für deren Freunde und Bekannte. Wie viele normale Kunden sich zudem registriert haben, um ebenfalls eine Einladung zu erhalten, ist nicht ersichtlich. OnePlus verspricht aber, dass diejenigen, die eine Einladung erhalten, ihr Smartphone zügig kaufen können und geliefert bekommen.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video



Anzeige
shopping-portal