Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Marshall London Phone: Gitarrenverstärker-Spezialist Marshall wird Smartphone-Hersteller.

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Marshall London Phone  

Das "lauteste Smartphone" der Welt

17.07.2015, 14:39 Uhr | t-online.de

Marshall London Phone: Gitarrenverstärker-Spezialist Marshall wird Smartphone-Hersteller.. Das Marshall London Phone ist für Musikliebhaber konzipiert.  (Quelle: Hersteller)

Das Marshall London Phone ist für Musikliebhaber konzipiert. (Quelle: Hersteller)

Der Hersteller Marshall, bekannt als Spezialist für Gitarrenverstärker und Lautsprecher, will das lauteste Smartphone der Welt bauen. Das "Marshall London Phone" hat gleich zwei Frontlautsprecher und eine Menge weitere auf Musikgenuss abgestimmte Extras. Doch billig ist es nicht.

Marshall hat sich einige Dinge einfallen lassen, die für Smartphones ungewöhnlich oder sogar einzigartig sind. Da wäre zum Beispiel das Lautstärke-Rädchen oder die Extra-Taste für den Equalizer. Außerdem befinden sich auf der Oberseite gleich zwei Klinkenbuchsen für Kopfhörer. Selbstverständlich versteht das Marshall London Musikfan-Dateiformate wie FLAC. Als Draufgabe gibt es diverse Software, einige Musik-Apps sind vorinstalliert. Auch weitere Details wie die geriffelte Rückseite unterscheiden das Marshall London von anderen Android-Smartphones.

Lauter als laut

Maximale Lautstärke ist eines der Erkennungszeichen der britischen Verstärkerschmiede. Anstelle der üblichen Regelung von 0 bis 10 gab es eine Serie mit Reglern bis 20, weil dies lauter sei. Auch der Einbau des zweiten Lautsprechers in das London Phone folgt dieser Logik: Zwei seien eben lauter als einer. Der Hersteller verspricht, dass die Musik damit auch ohne Kopfhörer genießbar sei. Bei den meisten Smartphones ist das tatsächlich nicht der Fall. Trotzdem liegt dem Smartphone von Marshall ein In-Ear-Headset aus eigener Produktion bei.

Technisch spielt das Marshall London im Bereich der Mittelklasse. Das Display misst 4,7 Zoll und zeigt dafür ausreichende 1280×720 Pixel, der Prozessor hat vier Kerne mit jeweils 1,2 Gigahertz. Ein zusätzlicher Soundprozessor soll die Musikwiedergabe unterstützen. Die Kamera schießt Fotos mit 8 Megapixeln, die 16 Gigabyte Speicherplatz lassen sich mit einer Speicherkarte erweitern.

Das Marshall London kann auf der Seite des Anbieters vorbestellt werden. Es kostet 549 Euro. Damit dieser stattliche Preis verträglicher ist, legt Marshall bei einer Online-Vorbestellung noch einen großen Kopfhörer im Wert von 199 Euro dazu. Geliefert wird Ende September.

Weitere Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal