Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Medion S5004: Lohnt der Kauf des Aldi-Smartphones?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lohnt der Kauf?  

Neues Aldi-Smartphone lockt mit schöner Form

08.07.2016, 08:16 Uhr | yba, t-online.de

Medion S5004: Lohnt der Kauf des Aldi-Smartphones?. Das Medion Life S5004 hat ein edles Design. (Quelle: Hersteller/Montage: t-online.de)

Das Medion Life S5004 hat ein edles Design. (Quelle: Montage: t-online.de/Hersteller)

Aldi Nord hat seit Donnerstag, 14. Juli, wieder ein Smartphone im Angebot. Für 159 Euro gibt es ein Android-Smartphone mit Dual-SIM und elegantem Design von Aldis Hoflieferanten. Wir erklären, für wen sich ein Kauf des Medion Life S5004 lohnt.

Im regulären Handel kostet das Medion Life S5004 knapp 200 Euro – wer das Aldi-Angebot wahrnimmt, kann 40 Euro sparen. Dafür gibt es ein fünf Zoll großes Smartphone mit ansehnlichem Äußeren. Die Gehäuserückseite ist zwar aus schwarzem Plastik, doch der Rahmen ist aus Metall. Das Display mit einer Auflösung von 1280 × 720 Pixeln hingegen ist für diese Preisklasse nicht außergewöhnlich – aber immerhin besser als das letzte Aldi-Smartphone von Samsung

Medion S5004 mit solider Grundausstattung

Als Prozessor kommt der Snapdragon 415 von Qualcomm mit acht Rechenkernen und 1,36 Gigaherz (GHz) zum Einsatz. Dabei handelt es sich um eine weniger stromhungrige CPU, die auch mit Full HD-Videos im relativ neuen Format H.265 fertig wird. Dem Arbeitsspeicher (RAM) spendierte Medion 1 Gigabyte (GB) Kapazität – auch das ist bei Smartphones unter 200 Euro nicht ungewöhnlich. Insgesamt sollte die Leistung von RAM und CPU locker fürs Surfen und die meisten Apps ausreichen. Bei 3D-Spielen dürfen Käufer jedoch keine Höchstleistungen erwarten.

Der interne Speicher für Apps, Fotos, Videos und Musik hat eine Kapazität von 16 GB. Bei den meisten Nutzern dürfte das nicht lange reichen. Daher sollten sich Käufer eine microSD-Karte zulegen. Auf diese Weise lässt sich das Medion S5004 um maximal 64 GB aufrüsten.

Die Gesprächszeit des 2320 mAh starken Akkus gibt Medion mit 400 Minuten (6,7 Stunden) an, im Stand-by soll es 160 Stunden durchhalten. Auch der Internet-Turbo LTE (Cat 4) ist mit an Bord. Fern ab vom WLAN lassen sich so noch gute Download-Geschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s erreichen.  

Bei der Kamera ist Skepsis angebracht

Die Hauptkamera auf der Rückseite knipst Fotos mit einer Auflösung von 13 Megapixeln (MP) und kann auch Videos in Full HD (1920 × 1080 Pixel) aufnehmen. Allerdings lassen reine Megapixel keinen Rückschluss auf die Qualität der Fotos zu. Das beweist zum Beispiel unser Test des doppelt so teuren Medion Life X 5020, in dem ebenfalls eine 13-MP-Kamera verbaut ist.  

Aber das neue Aldi-Smartphone hat eine oft unterschätzte Besonderheit: eine Dual-SIM-Funktion. Damit lassen sich zwei SIM-Karten mit zwei unterschiedlichen Telefonnummern gleichzeitig nutzen. Das ist nicht nur praktisch, um etwa private und geschäftliche Telefonate sauber zu trennen. Mit zwei SIM-Karten lassen sich auch zwei günstige Tarife, zum Beispiel für Telefonie und Datenflatrate, kombinieren.

Fazit: Das Aldi-Smartphone ist ein günstiger Allrounder

Das Medion Life S5004 entspricht in fast allen Belangen dem Durchschnitt eines Einsteiger-Smartphones. Auf dem Datenblatt leistet es sich keine derben Schnitzer und ist insofern ein günstiger Allrounder. Wem eine bessere Kamera, ein stärkerer Akku oder ein flotteres Arbeitstempo wichtig ist, der sollte sich unseren Ratgeber "Zehn gute Smartphones unter 200 Euro" anschauen.  

Technische DatenMedion S5004
Größe (H/B/T)143 × 72 × 8 mm
Gewicht128 g
Displaydiagonale / Auflösung5 Zoll (12,7 cm) / 1280 × 720 Pixel
BetriebssystemAndroid 5.1 (Lollipop)
ProzessorQualcomm Snapdragon 415 mit 1,36 GHz
Arbeitsspeicher1 GB
Massenspeicher16 GB (erweiterbar um bis zu 64 GB)
Kamera (Front-/Rückseite)5 MP / 13 MP
Akku2320 mAh
NetzwerkWLAN 802.11 b/g/n (2,4 GHz), Bluetooth 4.0
LTELTE Cat 4
BesonderheitenDUAL-SIM (2 × micro-SIM), UKW-Radio

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal