Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Smartphone-Test: Medion Life X5220 punktet mit starkem Akku

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Praxistest  

Medion-Smartphone punktet mit starkem Akku

05.12.2016, 12:40 Uhr |

Smartphone-Test: Medion Life X5220 punktet mit starkem Akku. Medion Life X5520 (MD99607) (Quelle: Hersteller)

Wir haben das Life X5520 getestet. (Quelle: Hersteller)

Das Medion Life X5520 (MD99607) mit 5,5"-Bildschirm (14 cm) ist ein Angebot an Fans größerer Smartphones. Mit gleicher Displaydiagonale wie das iPhone 7 Plus, aber einem Preis von nur 299 Euro ist das neue Medion-Smartphone eher ein Thema für preisbewusste Käufer. Wir haben das Life X5520 getestet.

Auf den ersten Blick gehört das Medion-Telefon technisch zwar nicht zur Spitze, aber immerhin zur oberen Mittelklasse: Achtkern-Prozessor, Full-HD-Auflösung, 64 Gigabyte Speicher und satte 4 Gigabyte RAM machen zumindest auf dem Papier einen guten Eindruck. Die Kamera schießt Fotos mit 13 Megapixeln, der Einschub für zwei SIM-Karten oder eine MicroSD-Karte sowie ein Fingerabdruckscanner runden das Paket ab. 

Medion hat das Life X5520 offensichtlich für weniger erfahrene Nutzer angepasst. So ist beispielsweise auf dem Hauptbildschirm die Verknüpfung zu einer Anleitung abgelegt. Die Symbole drei Android-Softkeys sind am unteren Rand aufgedruckt und dadurch auch ohne Beleuchtung permanent sichtbar. Nutzern mit eingeschränktem Sehvermögen kommen die großen Symbole zugute.

Medion Life X5520: Metall-Gehäuse

Auch äußerlich macht das Medion Life X5520 einen hochwertigen Eindruck. Die Rückseite ist aus Metall, die Verarbeitung ist gut. Im Vergleich zu einem Spitzen-Smartphone wie dem Samsung Galaxy S7 oder dem iPhone 7 wirkt es weniger edel – hier spürt man den Preisunterschied. 

Der zweite Einschub kann für eine zweite SIM- oder eine Speicherkarte genutzt werden. (Quelle: Medion)Der zweite Einschub kann für eine zweite SIM- oder eine Speicherkarte genutzt werden. (Quelle: Medion)

Die Messergebnisse halten allerdings nicht, was die oberflächlich guten Bauteile versprechen. Denn bei der verbauten Achtkern-CPU handelt es sich um einen Snapdragon 430, der eher im unteren Leistungsbereich anzusiedeln ist. Der Antutu-Benchmark kommt nur auf 44.871 Punkte. Das nur 30 Euro teurere Honor 8 aus unserem vorherigen Test schafft mehr als doppelt so viele Punkte. Die Web-Benchmarks Sunspider und JetStream liegen beim Medion-Handy sogar nur auf Einsteiger-Niveau. Die vielen Pixel des fein aufgelösten Bildschirms machen der CPU zusätzlich zu schaffen. Die 4 GB RAM helfen hier auch nicht.

Im Alltag kann das durchaus anders aussehen. Der große Arbeitsspeicher ist hilfreich, wenn mehrere Apps parallel geöffnet sind, Und eine Einsteiger-CPU ist heutzutage schon leistungsfähig genug, um Android ruckelfrei laufen zu lassen. Auch Rennspiele wie Asphalt 8 laufen anstandslos. 

Mäßige Kamera, starker Akku

Die Kamera macht mittelgute Fotos, für Schnappschüsse reicht es. Wenn die Ansprüche höher sind und das Bild zum Beispiel auch ausgedruckt werden soll, muss die Umgebung gut ausgeleuchtet sein. Bei wenig Licht und in Innenräumen ist das Ergebnis stark verrauscht. Ein Lichtblick ist der Akku, der im Dauertest fast sechs Stunden durchhielt. Damit muss das Gerät nicht zwangsläufig jeden Tag an die Steckdose. Zum Vergleich: Den Rekord in unserem Akku-Stresstest hält derzeit das Samsung Galaxy S7 Edge mit 6,34 Stunden.

Fazit

Das Medion Life X5520 lässt nichts vermissen, was Nutzer mit mittlerem Anspruch erwarten. Die Größe, die ein 5,5"-Gerät mit sich bringt, dürfte ein entscheidendes Argument dafür oder dagegen sein. Die auffallende Benutzerfreundlichkeit wird durch viele vorinstallierte Apps getrübt, die nur die wenigsten Käufer wirklich benötigen dürften – die sich aber meist entfernen lassen. Bei der Kamera ist ein Stück Luft nach oben, beim Prozessor noch mehr. Doch angesichts des Preises ist der Rotstift hier sinnvoller angesetzt als etwa bei der Bildschirmqualität oder beim Akku. 

 

Medion Life X5520technische Daten
SystemAndroid 6.0.1
Display5,5", Full HD 1080 × 1920 Px
CPUSnapdragon 430 (4× 1,4 + 4× 1,1 GHz)
Speicher4 GB RAM, 64 GB
Kameras13 + 5 MP
Akku 3000 mAh
BesonderheitenDual-SIM, Fingerabdrucksensor, UKW-Radio
Maße152 × 77 × 8,9 mm

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Unglaublicher Unfall 
Horror Crash: Motorradfahrer landet auf Autodach

Das Motorrad fällt zu Boden, doch der Fahrer kann sich wie durch ein Wunder auf das Autodach retten und hält sich daran fest. Video



Anzeige
shopping-portal