Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Hands on: HTC U11 mit außergewöhnlichem Rahmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hands on: HTC U11  

Das erste Smartphone mit Quetsch-Rahmen

16.05.2017, 15:07 Uhr | rk, t-online.de

Hands on: HTC U11 mit außergewöhnlichem Rahmen . HTC U11 Rückseite (Quelle: rk)

Glanzvolle Rückseite des HTC U11 mit Reflektionen (Quelle: rk)

Das HTC U11 soll als neuestes Flaggschiff-Smartphone die Trendwende für den Hersteller einläuten. Design, Ausstattung und Preis sind laut unserem ersten Eindruck stimmig. Das innovative, „Edge Sense“ Bedienkonzept mit quetschbarem Rahmen funktioniert prima und lässt viele Möglichkeiten offen.

Nach vielen verlustreichen Quartalen wird es eng für HTC, für das neueste Android-Smartphone HTC U11 wird es eng im positiven Sinn. Die komplette Unterseite reagiert auf Druck, „Edge Sense“ nennt HTC das Feature. Quetscht man das 5,5- Zoll-Smartphone etwas zusammen, so öffnet es die Kamera und bei einem weiteren Pressen macht es sogleich ein Foto. Wer mal ein Selfie mit Getränk in einer Hand machen wollte, weiß den Modus sofort zu schätzen. Ein langer Druck in der Kamera-App wechselt zwischen Front- und Rückseite. Ansonsten öffnet man damit derzeit den Google-Assistenten, laut HTC ist jedoch keine der Funktionen in Stein gemeißelt.

Ein Druck löst ein Foto aus: "Edge Sense" des HTC U11 in der Kamera-App (Quelle: rk)Ein Druck löst ein Foto aus: "Edge Sense" des HTC U11 in der Kamera-App (Quelle: rk)

Mit dem nächsten Software-Update für die HTC-Sense-Oberfläche auf dem ansonsten eher schnörkellosen Android 7.1 Nougat sollen sich unterschiedliche Funktionen wie App-Starts oder kompliziertere Abfolgen programmieren lassen. Beim ersten Ausprobieren funktionierte das sehr gut, zwei blaue Flächen an den Rändern signalisieren, dass der Druck erkannt wird und beim Auslösen vibriert das U11 kurz.

Schwarze Farbvariante des HTC U11 (Quelle: rk)Schwarze Farbvariante des HTC U11 (Quelle: rk)

„Das Design reflektiert deinen Stil“

Edge Sense ist nur das i-Tüpfelchen auf einem rundum gelungenen Android-Smartphone. Anfang Juni ist das HTC U11 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 749 Euro im Handel, dafür erhalten Kunden jedoch auch ein Top-Design, starke Hardware und eine umfangreiche Ausstattung. Noise-Cancelling-Kopfhörer mit USB-C-Anschluss sind im Paket, genauso wie ein hochwertiger Wandler für herkömmliche 3,5mm-Klinke. Auf diesen Anschluss verzichtet HTC am Gehäuse.

HTC Kopfhörer des HTC U11 (Quelle: rk)Die USB-C-Kopfhörer beherrschen Active Noise Cancelling (Quelle: rk)

Den Preis will HTC auf ganzer Linie rechtfertigen. Wie die Vorgänger-Geräte der U-Serie kommt das HTC U11 im Liquid-Surface-Design. Der Codename war Ocean (mit Anspielung auf Ocean’s Eleven). Wie eine glatte Wasseroberfläche reflektiert das gefärbte und in mehreren Schichten gepresste Gorilla Glass 5 mit spannenden Effekten. Das HTC U11 teilt das Problem des Galaxy S8, das Glas ist sehr schnell mit Fingerabdrücken übersät aber wer schön sein will, muss putzen. Kein Problem, das HTC U11 ist mit Schutzklasse IP67 gegen Wasser geschützt und darf auch untergetaucht werden (Bis zu 30min in 1m Tiefe). Mit Edge Sense lassen sich unter Wasser auch leichter Fotos schießen, den Druck erkennt das Smartphone während nasse Touchscreens gerne mal verrücktspielen.

Foto-Serie mit 21 Bildern

Edge Sense funktioniert über die komplette untere Hälfte des HTC U11 (Quelle: rk)Edge Sense funktioniert über die komplette untere Hälfte des HTC U11 (Quelle: rk)

Ausstattung hochgerüstet

Das HTC U11 kann kein Bluetooth 5, auch drahtloses Laden vermisst man. Der Rest der Spezifikationen spielt in der ersten Liga ganz vorn mit. Das 5,5-Zoll-Display (LCD) löst mit 2.560x1.440 Pixel sehr hoch auf, es ist hell und kontraststark. Als Antrieb dient mit dem Snapdragon 835 ein brandaktueller effizienter Achtkernprozessor nebst 4 GB Arbeitsspeicher und der interne Speicher von 64 GB kann um bis zu 2 TB aufgerüstet werden.

Frontseite des HTC U11 (Quelle: rk)Eine 16-Megapixel-Selfie-Cam gab es noch nie (Quelle: rk)

Eine Kuriosität findet sich bei den Kameras: Mit 16 Megapixeln löst die Fronkamera höher als die Hauptkamera auf. Deren 12 Megapixel münden trotzdem in besseren Fotos, denn Pixelanzahl ist nicht alles. Die offene Blende von f/1.7, sehr große und damit lichtempfindliche Pixel, schneller Autofokus und ein optischer Bildstabilisator sorgen für klare und detailreiche Aufnahmen. Videos werden in 4K aufgenommen, Zeitlupen bei Full HD (1.920x1.080 Pixel) bei 120 Bildern pro Sekunde. Beide Kameras knipsen automatisch mit hohem Kontrast in HDR und lieferten beim ersten Test knackscharfe Fotos. „Wir vergleichen uns mit Apple und Samsung“, verspricht HTC für die Kamera.

HTC U11Spezifikation
Display5,5 Zoll LCD / 2.560 x 1.440 Pixel / 539 Pixel per Inch
ProzessorQualcomm Snapdragon 835 / 2,45 Gigahertz / 4 GB RAM 
Speicherplatz64 GB UFS + microSD (bis 2TB)
Kameras12 MP  / 16 MP Frontkamera
FunkmoduleLTE / WLAN ac / Bluetooth 4.2 / NFC
Akku3.000 mAh, USB -C (3.1) Ladeport Quick Charge 3.0
Gehäuse15,4 x 7,6 x 0,79 cm / 169 Gramm / Schwarz, Blau, Silber, Weiß, Rot

Vier Mikrofone für Alexa  

Auch Sound spiele eine Schlüsselrolle beim HTC U11. Die zwei „BoomSound“-Lautsprecher können als Hoch- und Tieftöner oder aber auch im Stereomodus genutzt werden. Der Klang war kräftig, ob er auch überragend ist, werden Anfang Juni im ausführlichen Test vorstellen. Bis dahin soll auch die Unterstützung für Amazons Sprachassistentin Alexa funktionieren. Mit vier Mikrofonen nimmt das HTC U11 in alle Richtungen auf. Es können sowohl der Google Assistant als auch Alexa auf ihre Codewörter warten. „Wir sind Assistant-Agnostiker“, scherzt HTC und kündigt damit nicht nur freihändige Bedienung sondern auch umfassende Integration ins Smart Home an.

Edge Sense funktioniert über die komplette untere Hälfte des HTC U11 (Quelle: rk)Edge Sense funktioniert über die komplette untere Hälfte des HTC U11 (Quelle: rk)

Schnelle Netze und schnelles Laden

Alles am HTC U11 ist schnell. Per Fingerabdruckscanner ist es flott entsperrt, es reagiert flüssig und unterstützt mit LTE Cat 16 eine Mobilfunkgeschwindigkeit, die kein Anbieter bisher leisten kann. Vodafone will mit 500 Mbit/s in diesem Jahr den Anfang machen. Wer das HTC U11 unabhängig vom Mobilfunkvertrag in einem Geschäft kauft, erhält zudem eine Dual-SIM-Variante. WLAN-ac, USB-C 3.1 Gen 1, Quick Charge 3.0 – Das Datenblatt verspricht HighSpeed unter jedem Aspekt. Ob drahtlos oder per Kabel, Daten sind schnell unterwegs. Der Akku bietet mit 3.000 Milliamperestunden eine ordentliche Kapazität und wir erwarten eine Ladezeit von unter 90 Minuten.

HTC U11 Farbvarianten (Quelle: rk)HTCs "Drückerkollonne", der Rahmen des HTC U11 reagiert auf Pressen (Quelle: rk)

Unser Ersteindruck vom HTC U11: Vielversprechend!

t-online.de hatte Gelegenheit, das HTC U11 auszuprobieren und wir sind sehr angetan vom symmetrischen, abgerundeten Design, den vielen smarten Features und der kompromisslosen Ausstattung. Überall dort, wo es drauf ankommt, hat HTC nicht gespart. Das Display ist knackig, Fotos sehen super aus und mit dem starken Motor in Form des Snapdragon 835 zielt das HTC U11 auf die oberen Plätze in der Rangliste. Schnelle Netzwerkverbindungen, ein ausreichender Akku und nicht zuletzt das wasserdichte Gehäuse mit seinem drucksensiblen Rahmen versprechen ein Top-Smartphone, das die Trendwende einläuten kann.

Wir sind gespannt auf den ausführlichen Test. Ab 1. Juni wird das HTC U11 in den Farbvarianten "Amazing Silver", "Brilliant Black", "Ice White" und "Sapphire Blue" für 749 Euro (UVP) verfügbar sein. Eine rote Farbvariante kündigt HTC mit 6 bis 8 Wochen Verzögerung an.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Handy & Smartphone

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017