Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau >

Hausboot kaufen: Wohnen auf dem Wasser

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hausboot kaufen: Wohnen auf dem Wasser

08.07.2013, 09:47 Uhr | mk (CF)

Werden Sie Kapitän in Ihren eigenen vier Wänden, indem Sie ein Hausboot kaufen. Gerade zu Zeiten, in denen der Wohnungsmangel täglich diskutiert wird, könnten sich die Häuser auf dem Wasser zum Problemlöser entwickeln – eine Vision mit Trend-, aber auch Stolperpotenzial.

Hausboot kaufen: Vor- und Nachteile

In den Niederlanden – besonders Amsterdam – sind Hausboote keine Seltenheit; in Deutschland gehören Sie dagegen noch zu den Exoten. Ein Wohnboot bringt einen romantischen Charme mit sich und könnte auch in Deutschland zum Trend werden.

Auf einem Hausboot können Sie der Hektik der Großstadt entfliehen und für überschaubare Kosten Ihre Lebensqualität steigern. Sofern Sie keine Landratte sind, genießen Sie selbst an ruhigen Stellen den leichten Wellengang und wohnen an idyllischen Orten. Einer der Nachteile allerdings: Häufig fehlt ein echter Garten und Kinder könnten ins Wasser fallen. Doch das sind die die einzigen Aspekte, die Sie beachten sollten, wenn Sie ein Hausboot kaufen möchten.

Sondergenehmigung: Auf dem Wasser wohnen

Wer ein Hausboot kaufen möchte, benötigt keinen Führerschein, da sich die Boote in der Regel nur schleppen lassen, also gar nicht selbst gefahren werden können. So weit so einfach. Bevor Sie das Abenteuer auf dem Wasser beginnen dürfen, werden Sie jedoch mit dem Verwaltungsapparat konfrontiert.

Die zähen Genehmigungsverfahren können an den Nerven zehren und die Zeit förmlich auffressen, bevor Sie auf dem Wasser wohnen können. Das Problem: Man fällt in die Zuständigkeitsbereiche der Land- und Wasserbehörden. Vielleicht hat ihr neuer Nachbar nebenan einen Geheimtipp. Allgemein bietet es sich an, mit Nachbarn zu kooperieren und gemeinsam Probleme zu lösen. Das spart Kraft, Geld und Zeit.

Kosten und Möglichkeiten

Ein richtig ausgestattetes Wohnschiff verfügt über alle Einrichtungsgegenstände, die Sie zum Wohnen brauchen: unter anderem Heizung, WC, Dusche, Kühlschrank und Herd. Der Neupreis bewegt sich schnell bei 200.000 Euro. Wer das handwerkliche Know-how hat, braucht kein Hausboot kaufen, sondern baut es für 90.000 Euro selbst. Gebrauchte Modelle gibt es dagegen bereits ab gut 35.000 Euro.

Dazu kommt allerdings die Liegeplatzgebühr. Diese liegt jährlich bei bis zu zehn Euro pro Quadratmeter. In der Regel müssen Sie außerdem für die Kosten, die in die Infrastruktur wie Abwasser, Strom und Telefon gesteckt werden müssen, selbst aufkommen. Die Thematik steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen, ein Hausboot zu kaufen ist daher noch immer ein echtes Abenteuer. Zudem stellt sich dann noch ein letztes bedeutendes Problem: Genehmigte Plätze für Hausboote sind begrenzt. Daher gehört zu einem erfolgreichen Kauf auch etwas Glück.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017