Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko >

Filigrane Tischdeko: Perforierte Ostereier mit Lochmuster basteln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Filigrane Tischdeko: Perforierte Ostereier mit Lochmuster basteln

14.03.2013, 10:45 Uhr | ks (CF)

Perforierte Ostereier sind wirklich mal etwas anderes und garantiert ein Hingucker auf jeder Oster-Tischdeko. Ein bisschen Fingerspitzengefühl beim Basteln ist hier aber schon gefragt. Diese Tipps verraten, wie Sie die filigrane Dekoration mit Lochmuster anfertigen können.

Perforierte Ostereier - die etwas andere Tischdeko

Für das Basteln der filigranen Tischdeko benötigen Sie Eier, ein Gravierset aus dem Bastelgeschäft oder dem Baumarkt, eventuell eine Heißklebepistole, Desinfektionsmittel und einen Bleistift. Kleiner Tipp: Für perforierte Ostereier eignen sich vor allem Gänseeier. Diese sind von Natur aus etwas größer und vor allem stabiler als herkömmliche Hühnereier. Auch Straußeneier bieten sich mit ihrer harten Schale zum Basteln an. Bevor es aber mit dem Perforieren losgeht, müssen Sie, egal ob Huhn oder Gans, das Ei ausblasen und ausspülen. Danach sollten Sie je nach Musteridee waagerechte oder horizontale Hilfslinien mit einem weichen Bleistift auf die Schale zeichnen. Die Bahnen helfen Ihnen dabei, die Lochmuster gut zu positionieren. Überlegen Sie sich vor dem Bohren gut, welches Muster es denn sein soll. Die Eier sind sehr empfindlich und können auch bei harter Schale schnell brechen.

Vorsichtig das filigrane Lochmuster bohren

Dann können Sie mit dem Basteln beginnen. Halten Sie das Ei vorsichtig in der Hand und bohren Sie mit einem filigranen Werkzeug Ihres Graviersets das Lochmuster. Für ein Blütenmuster bohren Sie ganz sanft ein Loch in die Mitte und fünf weitere kreisförmig darum herum. Doch Vorsicht: Liegen die einzelnen Löcher zu dicht beieinander, könnte die Schale brechen. Halten Sie also genügend Abstand beim Bohren.

Wenn Sie mehr als nur kreisförmige Löcher bohren möchten, seien Sie mutig und vergrößern Sie langsam die Löcher und formen Sie Ellipsen, so kommen Sie der natürlichen Form einer Blüte immer näher. Wenn Sie dann mit der Verzierung der Kalkschale fertig sind, legen Sie die Osterdeko mit dem Lochmuster über Nacht in ein Gemisch aus Wasser und Desinfektionsmittel, damit sich die Ei-Reste von den Bohrstellen ablösen können. Wenn die Eier getrocknet sind, können Sie sie mit Samtbändern oder Schleifen verzieren und diese mit einer Heißklebepistole fixieren. Perforierte Ostereier zu basteln braucht etwas Übung, das Ergebnis ist dann jedoch eine ganz besondere Oster-Tischdeko.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017