Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie > Stromverbrauch >

Stromverbrauch im Haushalt: Wie viel ist noch normal?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der Stromspiegel verrät es  

Wie viel Stromverbrauch ist noch normal?

25.04.2017, 13:12 Uhr | rw, dpa-tmn, t-online.de

Stromverbrauch im Haushalt: Wie viel ist noch normal?. Durch Vergleiche mit anderen Haushalten kann man den eigenen Stromverbrauch besser einschätzen. (Quelle: imago/Becker&Bredel)

Durch Vergleiche mit anderen Haushalten kann man den eigenen Stromverbrauch besser einschätzen. (Quelle: Becker&Bredel/imago)

Viele Menschen haben eine ungefähre Vorstellung davon, wie viel Strom sie Jahr für Jahr verbrauchen. Doch wie viel verbrauchen andere vergleichbare Haushalte? Wie hoch wäre also das Sparpotenzial, wenn man gezielt Strom sparen würde? Und was sind eigentlich die Stromfresser im Haushalt?

Steigende Stromkosten sind ein Ärgernis. Oft aber ist der Mensch selbst schuld an den hohen Ausgaben durch sein falsches Verhalten. Für den Stromspiegel 2017 des Bundesumweltministeriums und Branchenorganisationen wurden 161.000 Verbrauchsdaten und Vergleichswerte zusammengestellt. Das zeigt Haushalten an, ob sie einen vergleichsweise hohen Verbrauch haben und vielleicht öfters mal den Stecker ziehen sollten.

So geht es: Die eigenen Stromrechnung zur Hand nehmen und den jährlichen Verbrauch in Kilowattstunden (kWh) heraussuchen.

Stromverbrauch im Single-Haushalt

Im Ein- oder Zweifamilienhaus: Als gering weist der Stromspiegel einen Jahresverbrauch von weniger als 1300 Kilowattstunden (kWh) aus. Ein mittlerer Verbrauch liegt bei 2000 bis 3000 kWh, sehr hoch wären über 4000 kWh.

Im Mehrfamilienhaus: Gering ist ein Verbrauch von unter 800 kWh. Der mittlere Verbrauch liegt bei 1200 bis 1800 kWh und ab 2200 kWh hat man einen sehr hohen Stromverbrauch.

Stromverbrauch im Zwei-Personen-Haushalt

Im Ein- oder Zweifamilienhaus: Niedrig ist ein Stromverbrauch von unter 2100 kWh. Ein mittlerer Stromverbrauch liegt zwischen 3000 und 3300 kWh. Sehr hoch ist ein Verbrauch von über 4500 kWh.

Im Mehrfamilienhaus: Ein Verbrauch unter 1300 kWh ist gering, bei 2000 bis 2300 kWh liegt man im Mittel und ein Verbrauch von über 3200 kWh ist sehr hoch.

Stromverbrauch im Vier-Personen-Haushalt

Im Ein- oder Zweifamilienhaus: Bei bis zu 2900 kWh im Jahr hat man einen geringen Verbrauch. Der mittlere liegt bei 4000 bis 4500 kWh. Mehr als 5900 kWh wären ein sehr hoher Verbrauch.

Im Mehrfamilienhaus: Niedrig ist ein Jahresverbrauch bis 1900 kWh. Der mittlere Verbrauch liegt zwischen 3000 und 3400 kWh. Ein Verbrauch von über 4500 kWh wäre sehr hoch.

Daten aus dem Stromspiegel richtig nutzen

Die Daten geben die Inhalte des Stromspiegels nur auszugsweise wieder. Strom für Warmwasser haben wir nicht mit einberechnet. Der Stromspiegel macht aber auch zu solchen Haushalten detaillierte Angaben und untergliedert die Verbrauchswerte ähnlich wie das EU-Energielabel in insgesamt sieben Effizienzklassen von A (geringer Verbrauch) bis G (sehr hoher Verbrauch).

Je mehr Strom man verbraucht, desto größer ist das Einsparpotenzial. Bei sehr hohem Verbrauch kann sich bei besonders starken Stromverbrauchern wie zum Beispiel dem Kühl- und Gefrierschrank sogar die Anschaffung eines neuen und effizienten Geräts schnell bezahlt machen. Doch auch ohne einen Neukauf kann man mit einfachen Mitteln Strom sparen.

Den kompletten Stromspiegel gibt es zum kostenlosen Download auf den Webseiten der Stromsparinitiative. Die folgende Grafik zeigt die größten Stromfresser im Haushalt, die Geräte also, bei denen man besonders stark auf Energieeffizienz achten sollte.

Quelle: www.co2online.de (Quelle: www.co2online.de)Quelle: www.co2online.de

Aufgrund der neuen Klassifizierungen bei den Energielabels, sollten Sie bei Ihren Elektro-Geräte ebenfalls einmal den Stromverbrauch messen. Bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale können Sie sich geeichte Messgeräte ausleihen und mit diesen den Energieverbrauch messen. Erfahren Sie hier mehr dazu.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017