Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Rasen >

So vermeiden Sie Fehler beim Bewässern des Rasens

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

So vermeiden Sie Fehler beim Bewässern des Rasens

17.02.2012, 10:33 Uhr | ra (CF)

So vermeiden Sie Fehler beim Bewässern des Rasens. Den Rasen richtig bewässern ist nicht schwer (Foto: Archiv)

Den Rasen richtig bewässern ist nicht schwer (Foto: Archiv)

Den Rasen bewässern ist zwar keine komplizierte Aufgabe, jedoch müssen Sie auch hier einige Tipps beachten, damit Sie ihn nicht falsch mit Wasser sprengen und er zu ertrinken droht. Es ist bekannt, dass im Sommer mehr gegossen werden muss als im Winter, jedoch sollte auch hier die Quantität kontrolliert werden, damit der Rasen nicht überwässert wird.

Rasen bewässern richtig gemacht

Den Rasen bewässern ist mit den richtigen Tipps sehr einfach. Anstatt am Tag den Rasen zu sprengen, sollten Sie dies lieber am Morgen tun. Denn der häufigste Fehler wird gemacht, wenn in der Mittagssonne gegossen wird.

Morgens ist die rechte Zeit

Zu dieser Zeit ist es für das Wasser nicht möglich, die Wurzeln der Pflanzen zu erreichen. Denn das Wasser verdunstet an der Oberfläche der Pflanzen, welche durch die Sonne bereits erwärmt ist. Am Morgen hingegen ist das Wetter noch recht kühl und die Luft sowie die Erde können sich aufeinander abstimmen. Denn die Erde nimmt das Wasser auf und die Luft lässt dieses nicht vor dem Einsickern verdunsten (Lücken im Rasen: So wird alles schön grün).

Es sollte so viel Wasser auf den Rasen fallen, bis der Rasen leicht matschig ist. Das bedeutet, eine Menge von ca. 12 bis 15 Litern pro Quadratmeter sollten Sie schon verwenden. Sind sie sich nicht ganz sicher, können Sie mit einem Spaten in den Garten stechen und nachschauen, wie weit das Wasser in den Boden gesickert ist (Gesunden Rasen bekommen Sie durch den richtigen Dünger).

Tipps: Rasen sprengen und dabei Wasser sparen

Möchten Sie den Rasen zwar pflegen, jedoch nicht zu viel Wasser verschwenden, dann sollten Sie den Rasen nicht jeden Tag bewässern. Alle zwei bis drei Tage reicht völlig, damit der Rasen genügend Wasser einspeichern kann und nicht austrocknet.

Zudem kann es vorkommen, dass eine zu häufige Bewässerung zu einer Vermoosung des Gartens führen kann. Dies möchten Sie sicherlich verhindern (Tipps gegen Moos im Rasen). Die beste Pflege des Rasens ist die Installation eines Gartensprengers. (Rasen bewässern: Was im Sommer besonders wichtig ist)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Rasen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017