Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Einrichten >

Spiegel - Wichtiges Einrichtungselement bei Feng Shui

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spiegel: Wichtiges Einrichtungselement bei Feng Shui

22.09.2011, 08:24 Uhr | jk (CF)

Bei der Einrichtung nach den Regeln des Feng Shui spielen Spiegel eine wichtige Rolle. Sie können das Qi aktivieren und den Energiefluss verbessern.

Spiegel vergrößern einen Raum

Spiegel lassen einen kleinen Raum deutlich größer wirken. Diese Eigenschaft können Sie sich bei der Einrichtung Ihrer Wohnung zunutze machen. Sie erzeugen dadurch ein großzügigeres Wohngefühl. Nicht jeder Spiegel, der schön aussieht, ist allerdings auch nach den Regeln des Feng Shui sinnvoll. Das Qi soll schließlich in die richtigen Bahnen gelenkt werden.

Im Eingangsbereich sind alle Positionen gut, die ein Gefühl von Weite vermitteln. Je größer die Spiegel sind, desto besser. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie sich möglichst vollständig betrachten können. Besonders wichtig: Sie müssen Ihr Gesicht anschauen können, ohne sich in eine unnatürliche Haltung zu begeben.

Ausgleich der Feuerenergie

Im Feng Shui haben Spiegel vor allem die Aufgabe, die Feuerenergie auszugleichen. Sie gehören zum Element Wasser und verfügen daher über die Kraft, das Feuer zu kontrollieren. Es ist also kein Zufall, dass sie im Feng Shui häufig über Feuerstellen oder auch über dem Herd hängen.

Verzichten Sie bei der Einrichtung Ihrer Wohnung generell auf verzerrende Spiegel oder Spiegelfliesen. Sie könnten das eigene Qi stören. Hingegen vermitteln große Spiegel mit einer einheitlichen Oberfläche, die zum Beispiel gegenüber von Türen im Flur aufgehängt werden, ein Gefühl von Sicherheit.

Besser keine Spiegel im Schlafzimmer

Im Schlafzimmer sollten Sie keine Spiegel aufhängen, wenn Sie Feng Shui ernst nehmen. Im Schlaf wollen wir Erholung finden und neue Kräfte tanken. Dazu ist vor allem Ruhe nötig. Spiegel hingegen haben eine stimulierende Wirkung und lassen das Qi zirkulieren. Daher besteht die Gefahr, dass mit dem Spiegel zu viel Energie ins Schlafzimmer Einzug hält. Wenn Sie trotzdem nicht auf Spiegel im Schlafraum verzichten möchten, sollten Sie sie zumindest nachts abdecken.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Einrichten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017