Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Badezimmer >

Toilette und WC: Diese Benimmregeln beachten – der Klo-Knigge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Toilette  

Anstandsregeln für Toilette und WC

27.01.2017, 09:29 Uhr | rw, t-online.de

Toilette und WC: Diese Benimmregeln beachten – der Klo-Knigge. Auf Toilette und WC sollte man einige Anstandsregeln beachten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auf Toilette und WC sollte man einige Anstandsregeln beachten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Zusammenleben funktioniert nur bei einem Mindestmaß an gegenseitiger Rücksichtnahme. Doch gerade bei der Toilettennnutzung ist es damit in vielen Wohngemeinschaften und Familien nicht allzu weit her. Wir nennen die wichtigsten Anstandsregeln für Toilette und WC.

Zank ums WC ist in vielen Familien schon beinahe zum Ritual geworden. Mama stört sich an den ganzen Spritzern rings um die Toilettenschüssel, Papa nervt, dass ständig Klopapier fehlt und die Kinder jammern, wenn Sie sich morgens für die Schule fertig machen wollen und es noch penetrant nach des Vaters letzter Sitzung müffelt.

Rücksichtnahme und Hygiene auf der Toilette besonders wichtig

Diese und ähnliche Aufreger rund um das gemeinsam genutzte WC kennen wohl nicht nur Familien. Auch in vielen Wohngemeinschaften entbrennt um Sauberkeit und Ordnung auf der Toilette regelmäßig Streit. Immer dann also, wenn sich mehrere Menschen eine Toilette teilen müssen, sollten gegenseitige Rücksichtnahme und besonders sorgfältige Hygiene vorherrschen.

Gerüche auf der Toilette sofort beseitigen

Das gilt im Besonderen, wenn sich die Toilette im Badezimmer und nicht in einem separaten Raum befindet. Gerade wenn der Luxus eines abgetrennten WC nicht zur Verfügung steht, sollte man nach Abschluss seiner eigenen Sitzung an die nachfolgenden Badezimmernutzer denken. Wer will beim Duschen schon die Gerüche fremder Hinterlassenschaften statt angenehmem Duschgel-Aroma in der Nase haben?

Grundregel sollte also sein: Nach großen Geschäften wird gelüftet – und zwar möglichst nicht durch die offene Tür in die Wohnung hinein, sondern durch das Fenster. Hat das Bad kein Fenster, sondern nur einen Dunstabzug, bleibt einem nichts anderes übrig, als sich mit Duftsprays oder anderen Duftspendern zu behelfen, die den unappetitlichen Geruch zumindest überlagern, so dass die Toilette von Nachfolgenden schnell wieder ohne Naserümpfen betreten werden kann.

Kot- und Urinspuren beseitigen, bevor sie müffeln

Doch nicht nur im akuten Bedarfsfall direkt nach dem Geschäft sind Gerüche im WC ein Problem. Bei mangelnder Hygiene entwickelt sich auch auf der Toilette in der privaten Wohnung schnell ein WC-typischer Geruch nach Urinstein, wie man ihn in krasserer Form von vielen öffentlichen Toiletten kennt. Damit es soweit nicht kommt, sollten alle WC-Benutzer ihren Teil zur Grundhygiene beitragen.

Dazu gehört vor allem die eigentlich selbstverständliche Benutzung der Toilettenbürste, wenn nach einem großen Geschäft Spuren in der Keramik verblieben sind. Doch auch unabhängig davon, sollte sich jedes Haushaltsmitglied ruhig hin und wieder bemüßigt fühlen, einen Blick unter die Brille zu werfen. Hier setzen sich häufig feine Spritzer ab, die, wenn sie nicht zügig entfernt werden, relativ schnell unschöne Gerüche absondern.

Beim Reinigen der Toilette sollte das Verursacherprinzip gelten, bei dem sich jeder für seinen Dreck selbst verantwortlich fühlt, und Schüssel wie Brille wieder in hygienisch einwandfreien Zustand bringt, bevor sich Gestank im Badezimmer breit machen kann.

Wer im Stehen urinieren will, muss zahlen

Um einen Großteil solcher Verschmutzungen von vornherein zu vermeiden, sollte das Urinieren im Stehen grundsätzlich tabu sein. Wer darauf aber partout nicht verzichten mag, der muss sich eben ein Urinal installieren lassen. Die Pinkelbecken die einst fast nur öffentlichen WCs vorbehalten waren, sieht man inzwischen immer häufiger auch im privaten Bereich. Allerdings sind Anschaffung und Installation nicht ganz billig. Allein für das Becken werden in der Regel um die 200 Euro fällig. Die weiteren Installationskosten hängen von den jeweiligen örtlichen Gegebenheiten ab.

Anstandsregeln für die Toilette

Nerven kosten häufig aber auch andere nicht direkt mit der Hygiene zusammenhängende Defizite auf der Toilette. Ein Klassiker ist sicherlich die leere Rolle Toilettenpapier. Fällt diese dem nächsten Benutzer nicht frühzeitig auf, bekommt dieser ein Problem, sobald er sich nach seinem großen Geschäft reinigen möchte – zumindest wenn kein Dusch-WC zur Verfügung steht.

Daneben lösen auch die nicht abgeschlossene Toilettentüre, das beim Verlassen des Raumes angelassene Licht oder der offene Klodeckel immer wieder Auseinandersetzungen aus. Die wichtigsten Anstandsregeln für die Toilettennutzung im privaten Wohnraum zeigen wir in unserer Foto-Show.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Geschenktipp: NIVEA Creme- dose mit Ihrem Lieblingsfoto
Fotodose bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Kleines und großes Glück zum Verschenken & selbst lieben
von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Badezimmer

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017