Sie sind hier: Home > Heim & Garten >

Leuchterblume: Geeignet für Zimmer, Balkon und Terrasse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zimmerpflanzen  

Leuchterblume: Geeignet für Zimmer, Balkon und Terrasse

31.10.2013, 09:54 Uhr | jb (CF)

Die Leuchterblume besitzt viele Eigenschaften, die sie zu einer beeindruckenden Zimmerpflanze machen: So bildet sie außergewöhnliche Blüten aus, die durch ihren Duft kleine Fliegen anlocken können. Außerdem hat sie einen sehr charakteristischen Wuchs, an dem sie leicht zu erkennen ist.

Merkmale der Leuchterblume

Die Leuchterblume gehört zur Familie der Hundsgiftgewächse und zur Ordnung der Enzianartigen. Sie ist sowohl auf den Kanarischen Inseln und in Afrika und Madagaskar verbreitet als auch auf der Arabischen Halbinsel, in Indien, China, auf den Philippinen und Australien. Die Leuchterblume hat einen ausdauernden und krautigen Wuchs, der selten aufrecht verläuft – die meisten Arten der Pflanze wachsen kletternd, schlingend oder kriechend. Die immergrüne Pflanze bildet faszinierende Blüten, die einen extrem komplizierten Aufbau besitzen: Fünf Kronblätter sind meist in der Spitze verwachsen und haben oft ein Aussehen, das an einen Lampion erinnert. Die Blütezeit liegt zwischen den Monaten September und Oktober. Ihre Bestäubung läuft äußerst interessant ab: Die Leuchterblume lockt kleine Fliegen mit ihrem Duft an und fängt sie für kurze Zeit im Inneren ihrer Blüten ein. Nach der Bestäubung gibt sie sie wieder frei.

Standort und Substrat

Der ideale Standort für eine Leuchterblume als Zimmerpflanze ist ein heller Platz, der sich aber nicht unbedingt in der prallen Sonne befinden muss. Das beste Gefäß ist eine Blumenampel, in der die Leuchterblume hängend wachsen kann. Als Erde benutzen Sie am besten normale Kakteenerde, die sehr durchlässig sein sollte. Wenn Sie ein paar Kügelchen Blähton in die Erde mischen, schaffen Sie ideale Bedingungen für ein gesundes Wachstum und eine ansehnliche Blüte der Pflanze. Möchten Sie die Pflanze einsetzen oder umtopfen, sollten Sie darauf achten, dass Sie die Wurzelknollen etwa einen Zentimeter unter die Erde setzen.

Tipps zur Pflege der Zimmerpflanze

Zwischen April und September müssen Sie die Zimmerpflanze nur hin und wieder gießen, da sie in ihren fleischigen Blättern hervorragend Wasser speichern kann. Deshalb sollten Sie das Substrat zwischendurch immer wieder trocken werden lassen und Staunässe in jedem Fall vermeiden. Zum Gießen benutzen Sie am besten lauwarmes Wasser. Im Sommer können Sie Ihre Leuchterblume auch draußen halten, im Winter sollte die Pflanze kühl stehen, jedoch nie unter zehn Grad Celsius.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017