Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Grillen: 10 Zutaten für die perfekte Grillparty

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grillen  

Zehn Zutaten für die perfekte Grillparty

25.06.2013, 10:37 Uhr | zuhause.de

Grillen: 10 Zutaten für die perfekte Grillparty. Zu einer perfekten Grillparty gehört mehr als Fleisch und Holzkohle. (Quelle: imago/Westend61)

Zu einer perfekten Grillparty gehört mehr als Fleisch und Holzkohle. (Quelle: Westend61/imago)

Sobald das Wetter es zulässt, werden überall in den Gärten Holzkohle, Steaks und kühle Getränke ausgepackt. Eine Grillparty mit Freunden macht einen lauen Sommerabend erst so richtig zum Erlebnis. Damit das nächste Grillfest gelingt, braucht man allerdings mehr als nur Fleisch und Getränke. Mit diesen zehn Zutaten wird die Grillparty perfekt.

Das richtige Wetter zum Grillen

Am wichtigsten ist natürlich das Wetter. Vom Regen überrascht, endet auch das schönste Grillfest abrupt und meist sehr hektisch, weil alle in Windeseile versuchen, Geschirr und Lebensmittel vor den Fluten zu retten. Ein Blick in die Wettervorhersage lohnt sich also auf jeden Fall.

Tolle Menschen zur Grillparty einladen

Alleine essen macht keinen Spaß. Für das Grillen gilt das erst recht. Wahre Grillfreude kommt erst dann auf, wenn man gemeinsam mit Freunden oder Familie beisammen sitzt, den Grill im Hintergrund knistern hört und endlich einmal Zeit hat, über Gott und die Welt zu plaudern.

Ein schöner Ort

Grillen ist das optimale Outdoor-Erlebnis. Wer einen eigenen Garten hat, ist eigentlich schon perfekt für die Grillparty gerüstet. Steht nur ein Balkon oder eine kleine Terrasse zur Verfügung, kann es eng werden, wenn zu viele Gäste eingeladen sind. Unter Umständen kann es dann sinnvoll sein, auf öffentliche ausgewiesene Grillplätze auszuweichen. Oft gibt es in Stadtparks oder sogar am Flussufer bestimmte Bereiche, in denen Grillen erlaubt ist.

Passende Gartenmöbel

Für den eigenen Garten gibt es inzwischen vollständig wetterfeste Gartenmöbel, in denen man sich ebenso bequem niederlassen kann, wie in den eigenen Wohnzimmermöbeln. Beim Tisch sind vor allem ein sicherer Stand und ausreichend Abstellfläche wichtig. Gegen zu starke Sonne hilft ein Sonnenschirm. Am besten positionieren Sie diesen so, dass auch die Sonnenanbeter unter Ihren Gästen noch ein Plätzchen für sich finden.

Wenn Sie außer Haus grillen wollen, müssen Sie in Sachen Komfort notgedrungen kleinere Abstriche machen. Hier kommt es ganz auf Ihre persönlichen Bedürfnisse an: Der eine kann und will ohne zumindest provisorische Sitzgelegenheit und Tisch nicht essen, dem anderen reicht eine bloße Decke, auf die er sich mit seinem Teller lümmelt, für perfekten Grillgenuss.

Der richtige Grill

An der Frage, ob man mit einem Gas- oder einem Holzkohle-Grill die besten Ergebnisse erzielt, scheiden sich seit jeher die Geister. Befürworter von Kohle schätzen das besondere Aroma und das romantisch Ursprüngliche, das damit einhergeht, sein Essen über echtem Kohlefeuer zu garen. Die Gas-Fraktion kann mit dem gesundheitlichen Aspekt kontern. Wenn Fett vom Grillgut auf die heißen Kohlen tropft, werden nämlich krebserregende Stoffe freigesetzt.

Doch auch Gesundheitsbewusste müssen auf das Grillen mit Kohle nicht verzichten. Denn inzwischen sind viele Grills erhältlich, bei denen die Kohle nicht unter, sondern neben dem Grillgut platziert ist und die indirektes Grillen ermöglichen. Dabei sind Glut und Grillgut durch eine Grillschale voneinander getrennt, so dass kein Fett auf die Glut tropfen kann.

Für die Vagabunden unter den Grillfans gibt es auch die richtige Lösung: mobile Grills. Gemeint sind hier nicht die instabilen Aluschalen, die es bereits fertig befüllt mit Kohle und Anzündern zu kaufen gibt. Wenn nichts anderes greifbar ist, funktionieren die zwar auch, aber meist entsteht beim Grillen dann mehr Frust als Lust, weil das Fleisch nicht richtig gar wird. Besser sind sogenannte Koffergrills, die leicht zu transportieren sind. Es gibt sie als Gas- und als Kohle Variante.

Gutes Grillbesteck

Auf dem Grill entsteht eine ziemliche Hitze. Wer da einfach mit Messer und Gabel herumhantiert, verbrennt sich schnell die Finger. Gutes Grillbesteck ist also das A und O. Die Minimalausstattung sind Grillgutwender und Grillzange.

Das passende Geschirr für die Grillparty

Das Auge isst bekanntlich mit. Auch die schmackhafte Wurst will also ansprechend präsentiert werden. Findet Ihr Grillfest im heimischen Garten statt, können Sie problemlos Ihr ganz normales Geschirr verwenden. Beim Grillen unterwegs könnte das allerdings leicht zu Bruch gehen. Leider ist das handelsübliche Pappgeschirr aus dem Supermarkt oft keine gute Alternative. Es ist oft nicht stabil genug und weicht schon beim zweiten Steak völlig durch. Besser ist robusteres Camping-Geschirr aus Kunststoff. Zumal die Wurst von einem "echten" Teller auch gleich viel besser schmeckt.

Das richtige Grillgut

Grillen ist Genuss. Deshalb sollten Sie beim Einkauf Ihres Grillguts auf Qualität achten. Egal ob bei Ihnen Fleisch und Wurst den Vorrang haben oder ob Sie mit gegrilltem Gemüse und Fisch Ihren Gaumen stimulieren: Damit bei der Grillparty die Stimmung stimmt, muss es schmecken! Deshalb lieber ein klein wenig mehr ausgeben, das sehnige, zähe Steak in der Supermarktkühlung lassen und beim Fleischer oder Gemüsehändler Ihres Vertrauens einkaufen! Die passenden Grillrezepte finden Sie hier.

Leckeres Drumherum

Auch wenn das eigentliche Grillgut im Vordergrund steht: knackige Salate mit leckerem Dressing und gutes Brot oder Baguette runden die perfekte Grillmahlzeit ab. Aber Vorsicht bei allzu leckerem Brot: Sie wären nicht der erste, der sich, wenn das erste Steak vom Grill kommt, schon an Brot und Salat satt gegessen hat. Und das wäre doch schade.

Keine Grillparty ohne gekühlte Getränke

Der Klassiker ist sicherlich das kühle Bier zu Wurst und Steak. Traditionsbewusste Grillmeister schwören auch auf regelmäßiges Ablöschen mit Bier. Gerade wenn etwas raffiniertere Speisen auf dem Grill landen, darf es aber auch ruhig mal ein guter Wein sein. Auch den Kindern sollte man zum Grillfest ruhig einmal etwas besonderes gönnen. Das kann ein besonders leckerer Saft oder auch die sonst womöglich verbotene Cola sein.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige

Shopping
Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de Shopping

Shopping
Sparen Sie 20% auf Shirts in der exklusiven Sonderaktion!

Entdecken Sie unsere verspielte, feminine Mode für Sie. zum Liberty Woman-Shop

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal