Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Pilze >

Anischampignon: Verwechslungsgefahr beim Anischampignon

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pilze  

Anischampignon: Vielseitig verwendbarer Speisepilz

22.08.2016, 15:51 Uhr | af (CF)

Anischampignon: Verwechslungsgefahr beim Anischampignon. Der Anischampignon riecht je nach Witterung und Exemplar mehr oder wenige nach Anis. (Quelle: imago/blickwinkel)

Der Anischampignon riecht je nach Witterung und Exemplar mehr oder wenige nach Anis. (Quelle: blickwinkel/imago)

Der mittelgroße Anischampignon gehört zu den beliebten Speisepilzen in den gemäßigten Klimazonen. Sein Fleisch ist fest und kompakt, sein Geschmack angenehm und sein Geruch speziell. Woran Sie den Speisepilz erkennen und von giftigen Pilzen unterscheiden können, erfahren Sie hier.

Anischampignon: Duftender Speisepilz

Der Name des Anischampignons geht auf seinen Duft zurück. Je nach Exemplar und Witterung riecht er mehr oder weniger deutlich nach Anis. Neben dem ungewöhnlichen Geruch schätzen Pilzsammler vor allem seinen nussigen Geschmack. Das Fleisch, dick und fest, ist in der Regel weiß, unter der Hutoberhaut mitunter hellgelb. Auch die Blätter sind nicht immer ganz weiß. Sie können eine graue oder rosa Färbung annehmen, später auch schokoladen- oder schwarzbraun werden. Wie bei anderen Champignons stehen die schmalen Blätter dicht. 

Am Grund hat der Speisepilz eine knollige Verdickung. Der schuppige, an der Unterseite strahlenförmig gespaltene Stiel ist etwa 5 bis 15 Zentimeter lang und zwei bis drei Zentimeter dick. Auf ihm sitzt der 8 bis 20 Zentimeter breite Hut. Dieser ist anfangs kugelig, dann flacher gewölbt und breitet sich schließlich flach aus. Ebenso wie der Stiel ist der Hut weiß-gelblich gefärbt. Dieser gelbe Farbton verstärkt sich bei Druck oder Reiben. 

Verwechslungsmöglichkeiten

Anischampignons wachsen zwischen Juni und September vorzugsweise in Laub- und Nadelwäldern, Parkanlagen, auf natürlich gedüngten Wiesen und Weiden sowie anderen humusreichen Böden, wie das Magazin "Der Tintling" berichtet. In einigen Fällen können Sie den Speisepilz sogar schon im Mai und noch im Oktober finden. Informieren Sie sich vorab über die regional festgelegten Begrenzungen bezüglich der Sammelmenge.

Verwechslungsgefahr besteht mit dem etwas schmächtigeren Dünnfleischigen Anischampignon, ebenfalls einem essbaren Pilz, und dem Giftegerling, auch Karbolegerling genannt. Unterscheiden können Sie die beiden Arten anhand ihres Geruchs. Während der Speisepilz angenehm pilzig und nach Anis riecht, verströmt der ungenießbare Egerling einen unangenehmen Gestank nach Tinte oder Karbol. Auch jungen Fruchtkörpern von Knollenblätterpilzen ähnelt der Anischampignon. Diese haben jedoch weiße Lamellen und eine deutliche Knolle, an der sich eine tütenförmige Tasche oder warzenbesetzte Ringe befinden. Bei Druck oder Reiben verfärben sie sich nicht. Eine eindeutige Bestimmung sollte jedoch ein Fachmann vom Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM) vornehmen. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige

Shopping
Shopping
Perfekt aussehen in nur einer Minute mit Magic Finish
Make-up-Mousse bei asambeauty entdecken
Shopping
congstar „wie ich will“: Wunsch- tarif in bester D-Netz Qualität
zu congstar.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017