Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Käsekuchen schnell und einfach zubereiten: Tipps und Blitzrezept

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Backen  

Schnell gemacht, einfach lecker - Käsekuchen ohne Boden

19.08.2016, 10:39 Uhr | stw,msh

Käsekuchen schnell und einfach zubereiten: Tipps und Blitzrezept. Beeren als Topping oder im Teig passen hervorragend zu Käsekuchen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Beeren als Topping oder im Teig passen hervorragend zu Käsekuchen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sie möchten einen leckeren Käsekuchen servieren, haben aber keine Lust auf lange Vorbereitung? Dann ist diese blitzschnelle Variante genau das Richtige. Als zusätzliches Highlight kann man den Kuchen mit Schokolade oder Früchten der Saison verfeinern. Wir verraten Ihnen, wie der Käsekuchen ohne Boden in nur drei einfachen Schritten zum Genuss wird.

Für die Käsefüllung benötigen Sie für ein Springform: 500 Gramm Magerquark, 500 Gramm Frischkäse, 150 Gramm weiche Butter, 200 Gramm Zucker, vier Eier, Vanillezucker, sechs Esslöffel feinen Grieß und 20 Gramm Mehl.

Der erste Schritt ist denkbar einfach und kostet nicht viel Zeit: Zunächst werden Zucker, Butter und Vanillezucker verrührt. Nach und nach die Eier unterrühren. Anschließend werden Grieß, Quark und der Frischkäse unter die Eischaummasse gegeben.

Unglaublich einfach 
Dieser Kuchen besteht nur aus zwei Zutaten

Sie benötigen nur Schokolade und Eier. Probieren Sie es doch einfach mal aus! Video

Marmor-Käsekuchen ohne Boden

Für die Schoko-Variante benötigen Sie zusätzlich 50 Gramm Zartbitterschokolade. Füllen Sie etwa zwei Drittel der Quarkmasse in die Springform. Dann schmelzen Sie die Schokolade über einem heißen Wasserbad, lassen sie etwas abkühlen und mischen sie unter die restlich Creme. Auch diese in die Springform geben und die beiden Quarkmassen mit einer Gabel spiralförmig vermengen. Backen Sie den Kuchen nun 50 Minuten bei 175 Grad. Zum Rezept: Marmor-Käsekuchen

Schön frisch: Käsekuchen mit Früchten

Sie können den Klassiker auch mit Früchten der Saison verfeinern. Dafür benötige Sie 200 Gramm Obst. Wenn Sie Dosenfrüchte verwenden, müssen Sie sie gut abtropfen lassen. Die Früchte werden mit dem Mehl gemischt und unter die Käsemasse gehoben.

Im letzten Schritt die Masse in die eingefettete Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad backen. In circa 50 Minuten ist der Kuchen fertig und zum Probieren bereit.

Backen Sie den Käsekuchen im unteren Drittel des Backofens bei nicht zu großer Hitze - bei Ober-/Unterhitze etwa 170 Grad, bei Heißluft etwa 150 Grad. Nach dem Backen lässt man den Käsekuchen im geschlossenen Backofen abkühlen.

Backtipp: So reißt der Kuchen nicht

Versuchen Sie doch mal, den Kuchen nach etwa zehn Minuten Abkühlzeit mit einem Messer vom Rand der Form abzulösen. Am besten im Ofen oder mit wenig herausgezogener Backschiene. Dann wieder zurück in den Backofen und vollständig abkühlen lassen. Der Kuchen kann sich so besser setzen und die Oberfläche reißt nicht ein.

Mehr zu Käsekuchen mit und ohne Boden, finden Sie hier: Wie Sie einen perfekten Käsekuchen zubereiten

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige

Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal