Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Backen >

Saftiger Gugelhupf - ein Rezept mit Eierlikör

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beliebter Kuchen  

Saftiger Gugelhupf - ein Rezept mit Eierlikör

14.07.2014, 14:31 Uhr | eg (hp)

Saftiger Gugelhupf - ein Rezept mit Eierlikör. Statt einer großen Gugelhupf-Form können Sie auch mehrere kleine verwenden (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Statt einer großen Gugelhupf-Form können Sie auch mehrere kleine verwenden (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Klassisch, einfach und immer lecker - so präsentiert sich Gugelhupf, der zu den beliebtesten Kuchen der Nachmittagstafel gehört. Besonders schmackhaft und vor allem saftiger wird der Teig, wenn Sie diesen mit Eierlikör verfeinern. Den Unterschied zur traditionellen Variante schmeckt man garantiert.

Saftiger Teig durch Eierlikör

Ein saftiger Gugelhupf ist schnell zubereitet und erfordert nur wenige Zutaten. Für den Kuchenteig benötigen Sie:

- 5 Eier
- 250 g Puderzucker
- 250 ml Sonnenblumenöl (alternativ Butter oder Margarine)
- 250 ml Eierlikör
- 200 g Weizenmehl, gesiebt
- 50 g Speisestärke
- 1 Pck. Backpulver

Für die Glasur sind es je nach Belieben:

- Eierlikör
- Schokoladensplitter
- Zitronensaft
- Puderzucker

Zubereitung des Gugelhupfs

Schlagen Sie in einem ersten Arbeitsschritt die Eier mit dem Puderzucker schaumig. Wenn der Teig cremig ist, rühren Sie nach und nach das Sonnenblumenöl ein, bis eine homogene Masse entsteht. Alternativ können Sie Butter oder Margarine verwenden; allerdings wird der Teig durch das Öl saftiger. Fügen Sie außerdem, je nach Geschmack, bis zu 250 Milliliter Eierlikör hinzu.  

Damit der Teig eine feine, gleichmäßige Konsistenz erreicht, bereiten Sie zunächst eine Mehlmischung zu: Mischen Sie hierfür in einer Schüssel das Weizenmehl mit der Speisestärke. Fügen Sie ein Päckchen Backpulver hinzu. Die Eierlikör-Masse ziehen Sie dann unter die vorbereitete Mehlmischung. Damit der Teig besonders locker wird, schlagen Sie mit dem Teigschaber Luft in den Teig. Heben Sie den Teig hierzu mit dem Teigschaber von unten rührend an. Wiederholen Sie diesen Vorgang einige Male, bis sichtbare Luftblasen im Teig erkennbar sind. 

Den Gugelhupf backen

Ist der Teig fertig, bereiten Sie die Gugelhupf-Form vor: Fetten Sie diese zunächst mit etwas Margarine ein und bestäuben Sie die behandelten Flächen anschließend mit Mehl. Füllen Sie den Teig in die Form und backen den Kuchen eine knappe Stunde lang bei 160 Grad Celsius Umluft. Nach Ablauf der Backzeit lassen Sie das Gebäck noch einige Minuten in der Form ruhen. Dann können Sie das Gebäck vorsichtig auf ein Gitter stürzen.

Eine Glasur für vollendeten Genuss

Die klassische Glasur für das Gebäck besteht aus Eierlikör und Schokoladensplitter. Bestreichen Sie hierfür den noch warmen Kuchen mit Eierlikör und streuen Sie die Schokoladensplitter über den Gugelhupf. Alternativ schmeckt eine Glasur aus Zitronensaft und Puderzucker lecker. Diese wird ebenfalls auf dem noch warmen Kuchen verteilt. Viele Gugelhupf-Fans mögen den Kuchen jedoch so einfach wie möglich: mit etwas Puderzucker bestäubt. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Backen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017