Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Backen >

Aprikosenkuchen einfach selber machen: Rezept

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kuchenklassiker mal anders  

Aprikosenkuchen einfach selber machen: Rezept

12.05.2015, 11:51 Uhr | rk (CF)

Aprikosenkuchen ist ein echter Klassiker. Haben Sie Lust, den Kuchen einmal auf andere Art zu kosten? Dann versuchen Sie doch einmal dieses Rezept mit knackigen Amaretti-Keksen.

Aprikosenkuchen: Ein Klassiker im neuen Gewand

Köstliche Variante eines Klassikers: Das folgende Rezept für Aprikosenkuchen besticht durch die unterschiedlichsten Aromen. Die Frische von Aprikosen wird durch die Süße von Amaretti-Keksen ergänzt. Für etwa sechs Portionen werden die folgenden Zutaten benötigt:

  • 50 g Aprikosen
  • 2,5 EL Zitronensaft
  • 40 g Amaretti-Kekse (zerbröselt)
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Speisestärke
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • Salz
  • 4 Eier
  • 1 TL Zitronenschale (unbehandelte Zitrone)
  • 1 TL Orangenschale (unbehandelte Orange)
  • 80 g Aprikosenkonfitüre
  • etwas Puderzucker

So gelingt das Rezept

Bereiten Sie laut eines Rezepts der Zeitschrift „Essen&Trinken“ als Erstes die Aprikosen vor: Ritzen Sie sie kreuzweise ein und überbrühen Sie sie kurz mit kochendem Wasser. Anschließend schrecken Sie die Früchte ab und lassen sie abtropfen. Die Schale können Sie nun ganz leicht abziehen – danach halbieren Sie die Früchte und entfernen den Stein. Geben Sie den Zitronensaft in eine Schüssel und marinieren Sie die Obststücke darin.

Währenddessen können Sie sich dem Teig zuwenden: Vermischen Sie gemäß Rezept das Mehl mit der Speißestärke und dem Backpulver, in einer anderen Schüssel rühren Sie den Zucker, die Butter und eine Prise Salz schaumig. Geben Sie im Anschluss nach und nach die Eier hinzu und rühren Sie alles glatt. Nun heben Sie die Mehlmischung und die Zitronen- und Orangenschale unter.

Den Aprikosenkuchen schichten

Lassen Sie den Ofen auf 170 Grad vorheizen, während Sie den Kuchen arrangieren: Legen Sie eine Backform (etwa 30x25 Zentimeter) mit Backpapier aus. Gießen Sie den Teig hinein und verteilen Sie die zerkleinerten Amaretti-Kekse darauf. Auf den Keksen verteilen Sie dann die Aprikosen, mit der Schnittfläche nach unten.

Backen Sie den Kuchen nun etwa 40 Minuten. Während er abkühlt, erwärmen Sie die Aprikosenkonfitüre ein wenig und streichen sie durch ein Sieb glatt. Bestreichen Sie dann Ihren Aprikosenkuchen damit und bestreuen ihn vor dem Servieren mit Puderzucker. Fertig ist das Rezept, guten Appetit!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Backen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017