Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Backen >

Schwäbisches Weihnachtsgebäck Springerle backen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Advent  

Schwäbisches Weihnachtsgebäck: Springerle selbst backen

09.11.2015, 13:07 Uhr | anni

Schwäbisches Weihnachtsgebäck Springerle backen. Für die Zubereitung von Springerle benötigen Sie eine Holzmodel mit runden oder eckigen Motiven. (Quelle: imago/Pressefoto Kraufmann & Kraufmann)

Für die Zubereitung von Springerle benötigen Sie eine Holzmodel mit runden oder eckigen Motiven. (Quelle: Pressefoto Kraufmann & Kraufmann/imago)

Springerle sind von süddeutschen und Schweizer Weihnachtsmärkten nicht wegzudenken. Mit diesem Rezept und einer speziellen Holzform können Sie die traditionellen Motiv-Plätzchen zuhause selbst herstellen.

Rezept für Springerle: Zutaten

In der Schweiz, im schwäbischen und im fränkischen Raum gehören Springerle zum traditionellen Weihnachtsgebäck. Die Plätzchen basieren auf Eierschaum und schmecken nach Anis. Neben einem Springerle-Model mit Motiven benötigen Sie für etwa 25 Plätzchen folgende Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Tl Anissamen
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp. Hirschhornsalz
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Fett für das Blech

(Quelle: Weihnachten: Das Backbuch, 2009)

Zubereitung: Eicreme herstellen

Schlagen Sie für die Eicreme die Eier mit dem Puderzucker, Salz und Vanillezucker fünf Minuten schaumig. Verwenden Sie dafür am besten ein Handrührgerät.

Mischen Sie das Mehl mit dem Hirschhornsalz, sieben es über die Eicreme und heben es vorsichtig unter. Wickeln Sie den fertigen Teig in Folie und lassen ihn 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.

Springerle formen: So geht's

Fetten Sie zwei Backbleche ein und bestreuen sie diese mit den Anissamen. Dann rollen Sie den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Er sollte circa vier Millimeter dick sein.

Bestreuen Sie das Springerle-Modell mit Mehl und klopfen es aus. Drücken Sie nun die Model auf den Teig, sodass sich die Motive abzeichnen, und nehmen sie wieder ab.

Lösen Sie die einzelnen Plätzchen mit einem Messer und legen sie auf die Bleche. Nun müssen die Springerle über Nacht trocknen.

Am nächsten Tag die Springerle backen

Heizen Sie zunächst den Ofen auf 150 Grad Celsius vor. Backen Sie anschließend die Plätzchen für 15 bis 20 Minuten. Lassen Sie die fertigen Springerle auf einem Kuchengitter auskühlen.

Tipp: Je nach Geschmack können Sie die Springerle noch mit Kuvertüre versüßen. Die Plätzchen eignen sich auch gut zum Aufhängen, zum Beispiel am Weihnachtsbaum. Dazu stechen Sie einfach ein Loch hinein und ziehen einen Faden hindurch. 


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Backen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017