Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Getränke

...

Keine gute Idee: Whisky vom Discounter

Bild 1 von 7
Die Auswahl alleine an schottischen Whiskys ist riesig (Quelle: imago// CTK Photo)
(Quelle: / CTK Photo/imago)

Die Auswahl alleine an schottischen Whiskys ist riesig: Es gibt unzählige Malt-Whiskys, darunter sehr viele von guter Qualität; dazu Blended Whiskys bekannter Marken wie Ballantines oder Johnny Walker sowie teurer und besser als Dimple oder Chivas Regal. Auf der untersten Qualitätsstufe befinden sich die Whiskys von Discountern mit Schmucknamen wie "Queen Margot" oder "Crown of Scotland". 

Bei Blended Whisky wird hochwertiger Malt mit Grain Whisky vermischt. Grain Whisky wird industriell hergestellt, je niedriger sein Anteil, desto besser im Allgemeinen der Blend. Gleichwohl gibt es auch puren Grain Whisky zu kaufen – doch das ist ein anderes Thema.


1 2 3 4 5 6 7


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017