Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Backen >

Rezept für Kuchen im Glas und Tipps zur Haltbarkeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Süße Leckereien  

Kuchen im Glas backen

17.05.2016, 11:10 Uhr | tl (CF)

Rezept für Kuchen im Glas und Tipps zur Haltbarkeit. Der Kuchen im Glas lässt viel Spielraum für eigene Kreationen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Kuchen im Glas lässt viel Spielraum für eigene Kreationen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Steht Ihnen der Sinn nach einem kulinarischen Küchenprojekt? Wie wäre es mit Kuchen im Glas backen. Die kleinen Leckereien sehen nicht nur hübsch aus und schmecken köstlich – sie sind auch besonders lange haltbar. Hier finden Sie einige Zubereitungstipps.

Ein Grundrezept, tausende Variationen

Im Grunde eignet sich jeder beliebige Rührteig, um Kuchen im Glas backen zu können. Sie möchten Ihre eigene Kreation servieren? Dann können Sie sich an folgendem Grundrezept orientieren. Für etwa vier kleine Kuchen, von denen jeder in ein 580-Milliliter-Glas passt, brauchen Sie:

  • 225 g weiche Margarine oder Butter
  • 225 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5 Eier
  • 450 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 ml Milch

    (Quelle: eatsmarter.de)

Diese Grundzutaten können Sie unterschiedlich erweitern und verfeinern. Fügen Sie dem Teig zum Beispiel frisches oder getrocknetes Obst in kleinen Stücken hinzu. Auch Kakaopulver, diverse Gewürze, Mandelstifte oder Schokostückchen sind denkbar.

Kuchen im Glas backen: Leckeres für den Vorratsschrank

Wenn Sie Kuchen im Glas backen möchten, können Sie dafür jedes beliebige hitzebeständige Glas verwenden wie eines mit Schraubverschluss. In Weckgläser mit Gummiring können Sie den Kuchen anschließend gar für mehrere Wochen konservieren. Dafür entfernen Sie die Gummiringe vor dem Backen. Sowohl das Glas als auch den Ring sollten Sie außerdem zunächst gründlich reinigen. Die Gummiringe übergießen Sie am besten mit kochendem Wasser und lassen Sie sie kurz einweichen.

Verschließen Sie das Einmachglas, sobald der Kuchen fertig ist. Kühlt er nun ab, bildet sich ein konservierendes Vakuum. Egal, für welches Glas Sie sich entscheiden: Befüllen Sie es immer nur zu etwa zwei Dritteln mit Teig, damit der Kuchen im Ofen gut aufgehen kann.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Backen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017