Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Aldi-Rückrufe: Salmonellen in Haselnüssen und Schinkenwürstchen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rückrufe bei Aldi  

Salmonellen in gemahlenen Haselnüssen und Schinkenwürstchen gefunden

28.10.2016, 12:25 Uhr | dpa, t-online.de

Aldi-Rückrufe: Salmonellen in Haselnüssen und Schinkenwürstchen. Sowohl gemahlene Haselnüsse als auch Schinkenwurst wurden von jeweiligen Hersteller zurückgerufen. (Quelle: Hersteller/Montage t-online.de)

Sowohl gemahlene Haselnüsse als auch Schinkenwurst wurden von jeweiligen Hersteller zurückgerufen. (Quelle: Montage t-online.de/Hersteller)

Aldi-Kunden sollten ihre Einkäufe überprüfen: Zwei Produkte wurden wegen des Verdachts auf Salmonellenbefall aus dem Verkauf genommen, teilten die Hersteller mit. Betroffen sind Haselnüsse und Schinkenwürstchen.

Gemahlene Haselnusskerne der Marke "Trader Joe's" könnten mit Salmonellen belastet sein und werden daher zurückgerufen. Es handele sich um 200-Gramm-Packungen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 1. August 2017 und 2. August 2017, teilte die Heinrich Brüning GmbH aus Hamburg mit.

Die Ware soll bei Aldi Nord ausschließlich in Teilen von Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen verkauft worden sein. Bei einer Eigenkontrolle seien in einer einzelnen Probe Salmonellen entdeckt worden, die Durchfallerkrankungen hervorrufen können.

Harzer Schinkenwürstchen zurückgerufen

Auch Harzer Schinkenwürstchen der Marke "Goldkrone" sind mit Salmonellen belastet, sie werden ebenfalls zurückgerufen. Es handele sich dabei um Produkte der Gifhorner Firma Gmyrek, die bei Aldi in den Regionen Salzgitter und Hann. Münden verkauft wurden. Kunden erkennen die betroffenen Verkaufsstellen am Aushang in den Aldi-Filialen, so der Hersteller.

350-Gramm-Packungen mit dem Haltbarkeitsdatum 7. November 2016 und der Chargennummer GMYH16S0415 sollten nicht mehr gegessen worden, weil bei Eigenkontrollen des Unternehmens Salmonellen nachgewiesen wurden. Es könnten Magen-Darm-Erkrankungen wie zum Beispiel Durchfall verursacht werden.

Salmonellen verursachen eine Infektion

Salmonellen sind Bakterien. Sie verursachen keine Lebensmittelvergiftung, sondern eine Lebensmittelinfektion. Im Unterschied zu einer Vergiftung dringen nicht die Gifte, sondern die Erreger selbst in den Magen-Darm-Trakt ein, vermehren sich dort und lösen dadurch Beschwerden wie Durchfall und Erbrechen aus, oft von Fieber begleitet.

Nicht immer äußert sich eine entsprechende Infektion durch deutliche Salmonellen-Symptome. Manche Menschen merken gar nichts, andere verspüren ein leichtes Grummeln, bei wieder anderen bricht der Kreislauf zusammen. In den meisten Fällen treten erste Anzeichen einer Lebensmittelvergiftung zwölf bis 36 Stunden nach der Infektion auf. Manchmal reagiert der Körper aber auch erst drei Tage später.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017