Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Erziehung >

Bastian Schweinsteiger gibt Tipps zum sicheren Chatten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Video  

Bastian Schweinsteiger über sicheres Chatten

11.11.2008, 16:25 Uhr | ruf

Bastian Schweinsteiger gibt Tipps zum sicheren Chatten. Der Fußballspieler Bastian Schweinsteige beim Dreh des Internet-Spots.

Der Fußballspieler Bastian Schweinsteiger beim Dreh zum Spot. (Bild: T-Online)

Die Initiative Kinder sicher im Netz des Landeskriminalamts Baden-Württemberg und der Deutschen Telekom hat mit Bastian Schweinsteiger, Profi-Fußballer des FC Bayern München, einen Aufklärungsspot zum Thema "Richtiges Verhalten in Chatrooms" gedreht. Immer mehr Kinder in Deutschland nutzen den Computer und auch das Internet. Rund 81 Prozent der Kinder zwischen sechs und 13 Jahren haben bereits Erfahrung mit dem PC gesammelt. Über die Hälfte ist mehr oder weniger regelmäßig online. Bereits ein Drittel der Kinder, die das Internet nutzen, hat Chat-Erfahrung, so die Ergebnisse der KIM-Studie (Kinder und Medien) des Forschungsverbunds Südwest aus dem Jahr 2006.

Schweinsteiger klärt auf

Viele Eltern wissen oft nicht, wann, wie und wo sich ihre Kinder im Internet tummeln. „Umso wichtiger ist es daher, dass die Kinder und Eltern darüber aufgeklärt werden, wie man sich sicher und trotzdem mit Spaß im Internet bewegt“, sagt Erwin Hetger, Vorsitzender der Projektleitung Polizeiliche Kriminalprävention und Landespolizeipräsident von Baden-Württemberg. Kids von t-online.de hat in Kooperation mit der Polizeilichen Kriminalprävention den Fußballspieler Bastian Schweinsteiger für die Initiative gewinnen können. Im Spot gibt der Fußballer des FC Bayern München wichtige Sicherheitstipps für Eltern und Kinder.

Persönliche Daten gehören nicht in Chatrooms

„Für Kinder und Jugendliche bietet das Chatten im Internet besondere Anreize. Sehr häufig unterschätzen sie jedoch die damit verbundenen Gefahren. Gerade im Umgang mit ihren persönlichen Daten sind viele der jungen Chatter oft zu unbedarft und geben beispielsweise Name, Adresse und Alter preis“, so Erwin Hetger. "Damit spielen sie persönliche Daten in die Hände von Personen, die sich in Chat-Räume einloggen, um sich dort anonym ihre Opfer zu suchen.“

Sexuelle Belästigung im Internet ein großes Problem

Die sexuelle Belästigung - insbesondere von jungen Mädchen - stellt ein großes Problem dar, so die Erfahrung der Polizei. Überaus riskant ist es für Minderjährige, wenn sie sich mit älteren männlichen Chat-Partnern im realen Leben treffen. Gerade deshalb setzt die Initiative Kinder sicher im Netz in ihrem ersten „Aufklärungsspot“ auf genau diese Zielgruppe.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017