Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Advent > Adventskalender >

Adventskalender: Eine deutsche Tradition

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Warten auf Weihnachten  

Adventskalender: Eine deutsche Tradition

30.11.2015, 08:26 Uhr | fb (CF), dpa

Adventskalender: Eine deutsche Tradition. Selbst gebastelte Adventskalender sind eine liebevolle und günstige Alternative. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Selbst gebastelte Adventskalender sind eine liebevolle und günstige Alternative. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Den Adventskalender gibt es schon lange, und besonders Kinder erfreuen sich seit vielen Generationen an süßen Naschereien und anderen Geschenken, die die Zeit bis Heiligabend verkürzen. Doch woher kommt die Tradition, die auch bei den Erwachsenen immer beliebter wird, eigentlich?

Adventskalender: Eine deutsche Tradition

Schon seit dem 19. Jahrhundert gibt es den Adventskalender, der heute in vielen christlich geprägten Ländern die vorweihnachtliche Zeit versüßt. Ab etwa 1850 gab es sogenannte Adventszeitmesser, welche die verbleibende Zeit bis zum Heiligabend anzeigten. Es gab verschiedene Varianten: Einige verschönerten die Wände mit 24 Weihnachtsbildern oder malten einfach 24 Striche mit Kreide an die Wand. Kleine Abrisskalender oder markierte Kerzen, die jeden Tag ein kleines Stück herunterbrennen, sind auch heute noch beliebt. 

Um das Jahr 1902 kam dann der erste gedruckte Adventskalender auf den Markt. Ein Münchner Verleger tat dies angeblich in Erinnerung an einen Familienbrauch: Seine Mutter hatte für ihn einst 24 Kekse an einem Karton befestigt, um dem Sohn das Warten auf Weihnachten zu erleichtern.

Süßigkeiten im Adventskalender

Ab etwa 1920 verbreiteten sich Kalender mit Türchen zum Öffnen. In den 1950er Jahren entstanden die ersten Adventskalender, die zusätzlich zu Bildern, noch mit Keksen, Schokolade und anderen Süßigkeiten befüllt waren. Auch kleine Spielzeuge wurden mit der Zeit in die Adventskalender aufgenommen. Gerade kleine Kinder können die Zeit bis zur Bescherung manchmal kaum abwarten. Mit einer kleinen Überraschung pro Tag fällt das Warten jedoch nicht ganz so schwer. 

Von der Tradition zum heutigen Trend

Neben den gewöhnlichen Kalender mit Schokolade wächst die Vielfalt der Kalender, in denen jeden Tag eine andere Überraschung wartet. Ob Kosmetik, Bier, Tee, Erotik oder Kalender mit Leckerlis für Hund und Katze: Mittlerweile bringt fast jede Branche hübsch verpackte Adventskalender auf den Markt.

Denn mit dem Warten auf Weihnachten lässt sich viel Geld verdienen. Die Zielgruppe umfasst daher längst nicht mehr nur Kinder. "Viele Kalender werden – anders als noch vor zehn Jahren – von Erwachsenen an Erwachsene verschenkt", sagt Solveig Schneider vom Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie. Verbraucherzentralen sehen das Geschäft eher kritisch:  "Das Prinzip ist, dass die Produkte, die man das ganze Jahr über kaufen kann, da reingesteckt und zum doppelten Preis verkauft werden", sagt Armin Valet von der Verbraucherzentrale Hamburg. 

Valet rät daher zur Handarbeit: "Ansonsten ist man dem, was angeboten wird, natürlich ausgeliefert". Tatsächlich liegen selbst gebastelte Adventskalender derzeit voll im Trend. 

Adventskalender selber basteln

Werden Sie selbst kreativ, wenn Sie Ihrem Partner oder Ihren Kindern einen schönen Adventskalender basteln wollen. Zum Beispiel können Sie kleine Stoffsäckchen mit Geschenken und Süßigkeiten befüllen und mit den Zahlen von 1 bis 24 versehen. Für romantische Kalender können auch Liebesbotschaften und Geschenkgutscheine vorbereitet werden. Am schönsten ist es, wenn jeder einen eigenen Kalender bekommt, der dann im Kreise der Familie jeden Morgen geöffnet wird.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Advent > Adventskalender

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017