Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Beerdigung >

Zu einer Beerdigung die angemessen Kleidung wählen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die richtige Kleidung für eine Beerdigung wählen

26.11.2013, 14:47 Uhr | ih (CF)

Kleidung für eine Beerdigung auszuwählen, erscheint auf den ersten Blick einfach: Die Trauergemeinde trägt Schwarz oder kleidet sich zumindest dunkel. Darüber hinaus gibt es jedoch noch einiges zu beachten – unter anderem mögliche Wünsche des Verstorbenen.

Trauerkleidung: Muss es Schwarz sein?

Schwarze Kleidung gilt in Deutschland traditionell als Zeichen der Trauer. Wer solche Kleidung für eine Beerdigung auswählt, möchte seinen Respekt vor dem Verstorbenen und den Hinterbliebenen ausdrücken. Wenn Sie keine näheren Angaben zur gewünschten Kleidung für eine Beerdigung erhalten, machen Sie mit klassischer Trauerkleidung nichts falsch: Männer tragen einen schwarzen Anzug mit schwarzer Krawatte, Frauen zum Beispiel ein Kostüm oder Kleid in Schwarz oder einer anderen dunklen Farbe.

Kleidung für eine Beerdigung: Möglichst dezent

In jedem Fall sollten Sie sich für eine Beerdigung dezent kleiden und auf auffällige Accessoires und bunten Schmuck verzichten. Schließlich ist dies keine Veranstaltung, auf der Sie sich selbst präsentieren. Frauen sollten keine zu kurzen Röcke und Männer keine Shorts tragen – auch, wenn es draußen noch so warm sein sollte. "Nackte Arme und Beine sind für beide Geschlechter tabu", zitiert die "Augsburger Allgemeine" dazu die Etikette-Expertin Salka Schwarz. Unangebracht sind außerdem Hüte oder Mützen während des Trauergottesdienstes oder bei der Zeremonie am Grab. Die Kopfbedeckung abzunehmen, ist ein Zeichen des Respekts vor dem Verstorbenen.

Auch Kinder sollten möglichst in dezenten Farben angezogen werden. Allerdings müssen Sie Ihren Kindern nicht extra einen schwarzen Anzug, ein schwarzes Kleid oder andere Kleidung für eine Beerdigung kaufen. Es genügt, wenn Sie aus der vorhandenen Kleidung etwas Passendes auswählen.

Wünsche des Verstorbenen respektieren

Manche Menschen legen vor ihrem Tod eine Kleiderordnung für Ihre Beerdigung fest oder wünschen sich ausdrücklich, dass niemand in Schwarz erscheint. Auch wenn es Ihren Gewohnheiten oder eigenen Vorstellungen widerspricht, sollten Sie dem Wunsch des Verstorbenen oder gegebenenfalls auch der Hinterbliebenen nachkommen. Damit bringen Sie Ihren Respekt zum Ausdruck, was sicher auch die engsten Angehörigen gern sehen werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017