Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

Peter und Paul: Hintergründe des Apostel-Feiertags

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

29. Juni  

Peter und Paul: Hintergründe des Apostel-Feiertags

25.06.2015, 15:34 Uhr | rk (CF)

Peter und Paul: Hintergründe des Apostel-Feiertags. Die originalgetreuen Gewänder und Kampfhandlungen gehören zu den Höhepunkten des Peter-und-Paul-Fests in Bretten.  (Quelle: imago/imago/epd)

Die originalgetreuen Gewänder und Kampfhandlungen gehören zu den Höhepunkten des Peter-und-Paul-Fests in Bretten. (Quelle: imago/epd/imago)

Peter und Paul ist ein christlicher Feiertag zu Ehren der Apostel Petrus und Paulus. Er wird alljährlich am 29. Juni begangen und erinnert an den Märtyrertod, den die beiden Missionare unter Kaiser Nero in Rom erlitten haben sollen. Lesen Sie mehr über die Hintergründe des Feiertags und welche Bauernregeln mit dem Tag in Verbindung stehen.

Peter und Paul: Feiertag der Apostelfürsten

Den beiden Apostelfürsten Petrus und Paulus, auch Peter und Paul genannt, ist ein katholisches Hochfest gewidmet. Erstmals fand es im Jahr 354 im römischen Kalender Erwähnung. Der Feiertag wird immer am 29. Juni begangen, dem historisch überlieferten Todestag von Peter und Paul. In der katholischen Kirche findet an diesem Feiertag traditionell die Priesterweihe statt, aber auch in der protestantischen und orthodoxen Kirche wird Peter und Paul gefeiert.

Bauernregeln zum Peter-und-Paul-Tag

Neben seiner Bedeutung als kirchlicher Feiertag, spielt der Peter-und-Paul-Tag auch für die Wettervorhersage des Sommers eine Rolle. Nicht umsonst galten die Apostel Peter und Paul in ländlichen Regionen früher als "Wetterherrn". Folgende Formulierungen der Bauernregel zeigen, was der Feiertag für das Wetter bedeutet:

  • "Regnet's an Peter und Paul, wird des Winzers Ernte faul."
  • "Peter und Paul hell und klar, bringt ein gutes Jahr."

Die Regel steht im Zusammenhang mit dem Siebenschläfertag am 27. Juni. Diese Bauernregel besagt, dass das Wetter am Siebenschläfertag auch in den darauf folgenden sieben Wochen zu erwarten ist. Dabei gilt nicht nur der Siebenschläfertag als wetterbestimmend, sondern auch der Zeitraum danach, bis zum Ende der ersten Juliwoche. Statistische Untersuchungen haben ergeben, dass die Regel für diesen Zeitraum oftmals zutrifft.

Die Geschichte von Peter und Paul

Peter, lateinisch Petrus, wurde von Jesu zum Jünger berufen. Der Fischer aus Bethsaida in Galiläa wird in Apostelverzeichnissen stets als Erster genannt, was seine herausragende Position unter den Aposteln unterstreicht.

Er war derjenige, der die Gemeinde in Jerusalem nach Jesu Tod führte. Er kam vermutlich bei einem Aufenthalt in Rom um 67 n. Chr. unter Kaiser Nero zu Tode.   Der christliche Schriftsteller Tertullian schreibt, Petrus sei im Auftrag von Kaiser Nero gekreuzigt worden, um das neugeborene Christentum zu unterdrücken.

Paul, lateinisch Paulus, ist hingegen für seinen Wandel vom Christenverfolger zum Apostel und Missionar bekannt. Der Zeltmacher, der sich der Bibel zufolge an der Steinigung des Christen Stephanus beteiligt hatte, wurde nach einer Begegnung mit dem auferstandenen Christus zum überzeugten Anhänger der neuen Religion. Auch er soll, Tertullian zufolge, dem Kaiser Nero in Rom zum Opfer gefallen sein.

Der genaue Todestag von Peter und Paul ist nicht bekannt. Der 29. Juni wird als Gedenktag gefeiert, da an diesem Tag - der Überlieferung nach - ihre Gebeine aus den Gräbern in Rom geborgen wurden.

Brauchtum: Peter-und-Paul-Fest in Bretten

Am ersten Wochende nach dem kirchlichen Feiertag Peter und Paul findet in der baden-württembergischen Kleinstadt Bretten das Peter-und-Paul-Fest statt. Es handelt sich dabei um eines der ältesten Volksfeste im Südwesten Deutschlands. Die Geschichte des Volksfestes geht auf die Feste der Brettener Schützengesellschaft zurück, deren Wurzeln bis ins 16. Jahrhundert reichen. Zwischen 1805 und 1848 wurde das Fest dann erstmals regelmäßig nach dem Peter-und-Paul-Tag abgehalten, wodurch der Bezug zum Feiertag entstand.

Mit der Entwaffnung der Bürgerwehr im Zuge der badischen Revolution wurde das Volksfest verboten. In den 1930er Jahren erlebte es eine kurze Blütezeit und wird seit 1950 wieder alljährlich abgehalten.

Historienspiele und Schützentradition auf dem Volksfest

Im Mittelpunkt des Volksfestes, das auch bei Familien sehr beliebt ist, steht ein großes Historienspiel, bei dem die Belagerung der Stadt Bretten durch württembergische Truppen im Jahr 1504 nachgespielt wird. Zahlreiche Bürger beteiligen sich an dem Spektakel, das traditionell am ersten Samstag nach dem Feiertag Peter-und-Paul am Simmelturm abgehalten wird. Der Simmelturm gehörte zur mittelalterlichen Stadtbefestigung und verdankt seinen Namen seiner runden Form ("sinwel" bedeutet rund).

Neben den spannenden Kampfhandlungen sind vor allem die historischen Gewänder sehenswert, in denen die Brettener in die nachgestellte Schlacht ziehen. Die Schützentradition wird auf dem Peter-und-Paul-Fest in Bretten nach wie vor gepflegt. Am späten Samstagnachmittag marschieren die traditionellen Bürgerwehr-Vereine mit Musikzügen auf, um im Licht der Fackeln den Zapfenstreich zu begehen. Die Ehrung des Schützenkönigs bildet einen weiteren Höhepunkt der Feierlichkeiten.

Ein großes Peter und Paul Fest werden außerdem auch in Delitzsch gefeiert. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017