Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

Kostüme zu Halloween: Schritt für Schritt zum Vampir

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grusel-Klassiker  

Kostüme zu Halloween: Schritt für Schritt zum Vampir

18.09.2015, 12:16 Uhr | om (CF)

Kostüme zu Halloween: Schritt für Schritt zum Vampir. Haben Sie einen Kurzhaarschnitt? Dann kämmen Sie Ihre Haare mit Gel elegant zurück. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Haben Sie einen Kurzhaarschnitt? Dann kämmen Sie Ihre Haare mit Gel elegant zurück. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kostüme für Halloween sollten kreativ sein. Das Vampir-Outfit gehört Jahr für Jahr zu den beliebtesten Outfits und ermöglicht dabei unzählige verschiedene Varianten. Wie Sie sich ein gruselig-schönes Kostüm mit eigenen Ideen zusammenstellen.

Schritt 1: Passende Vampir-Kleidung auswählen

Kostüme für Halloween sind oft in Schwarz gehalten. Für Ihr Outfit als Vampir eignet sich eine schwarze, elegante Hose hervorragend. Ihr Oberteil sollte dagegen weiß sein. Wie wäre es beispielsweise mit einem weißen Hemd im Stil von Graf Dracula? Besonders extravagant ist ein Oberhemd mit Rüschen oder Spitze. Wählen Sie schlichte, schwarze Schuhe. Diese wirken elegant und sind praktisch, wenn die Party länger dauert.

Schritt 2: Der Vampir-Umhang

Jeder Vampir benötigt einen Umhang. Sehr elegante Modelle können Sie, gerade zu Halloween, im Handel kaufen. Möchten Sie den Umhang lieber selbst basteln, schneiden Sie ein viereckiges Stück Stoff in der gewünschten Größe zu – der Umhang sollte wenigstens bis zur Mitte der Unterschenkel reichen. Versäumen Sie die Ränder des Stoffs. Nähen Sie anschließend die obere Seite am Kragen Ihres Oberteils fest.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Schritt 3: Blutspuren legen

Kostüme für Halloween sind oft blutig verziert. Künstliches Blut erhalten Sie in Geschäften, in denen es Verkleidungen gibt. Alternativ können Sie sich ihr eigenes Kunstblut mischen: Der "Kölner Stadt-Anzeiger" empfiehlt eine Mischung aus Roter Bete, Kakao, Mehl und Lebensmittelfarbe. Verteilen Sie das Blut auf Ihrem weißen Oberteil. Am besten tragen Sie es dünn auf, damit es noch vor Beginn der Party getrocknet ist.

Schritt 4: Blutleeren Teint schminken

Ein Vampir ist blass – entsprechend blutleer und gleichzeitig schaurig sollten Sie Ihr Gesicht schminken. Reiben Sie das Gesicht mit einer Feuchtigkeitscreme ein und tragen mithilfe eines Schwämmchens weiße Schminke auf. Verteilen Sie diese gleichmäßig, damit Ihre Haut nicht fleckig wird. Zum Schluss verteilen Sie etwas Babypuder auf dem Gesicht, um die weiße Schminke zu fixieren.

Schritt 5: Augen und Mund schminken

Verleihen Sie Ihrem blassen Vampir-Teint mehr Ausdrucksstärke, indem Sie die Augen betonen. Umranden Sie sie mit schwarzem Eyeliner. Auch ein dunkler Lidschatten auf den Oberlidern setzt einen optischen Kontrast zum hellen Teint und lässt Ihr Gesicht definierter wirken. Auch rote Lippen passen zum Blutsauger-Look: Damit die Farbe die Halloween-Party übersteht, verteilen Sie vorher etwas Puder auf den Lippen.

Schritt 6: Die richtige Vampir-Frisur

Auch Ihre Haare sollten Sie im Vampir-Stil frisieren. Hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Lange Haare tragen Sie am besten offen und sorgfältig gekämmt, damit sie glänzen. Kurze Haare können Sie für einen edlen Graf-Dracula-Look mithilfe von Gel streng zurückkämmen. Ein Vampir kann auch wuschelige Haare haben. Diesen Look erreichen Sie, indem Sie Ihre Haare über Kopf mit einem Kamm toupieren und anschließend mit reichlich Haarspray versehen.

Schritt 7: Spitze Eckzähne gestalten

Kostüme leben von Details. Beim Vampir dürfen auf keinen Fall die spitzen Eckzähne fehlen. In Fachgeschäften erhalten Sie spezielle Gebisse aus Plastik, die sich über die Zähne stülpen lassen. Ist Ihnen das Gebiss zu unpraktisch, können Sie alternativ mit spezieller schwarzer Zahnfarbe die Kanten Ihrer Schneidezähne so färben, dass sie spitzer aussehen.

Schritt 8: Kreative Blutsauger-Accessoires

Gestalten Sie Ihr Halloween-Kostüm noch etwas kreativer, indem Sie ihm Individualität verleihen. Aus schwarzem oder rotem Filz können Sie etwa die Umrisse einer Fledermaus ausschneiden und mithilfe einer Sicherheitsnadel als Brosche an Ihrem Oberteil befestigen. Auch farbige Kontaktlinsen sind eine Möglichkeit. Geben Sie Ihrem Vampir beispielsweise gelbe oder pechschwarze Augen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017