Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Nikolaus >

Einen Nikolaus backen: So entstehen leckere Gesichter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Advent  

Einen Nikolaus backen: So entstehen leckere Gesichter

07.10.2015, 10:36 Uhr | uc (CF)

Einen Nikolaus backen: So entstehen leckere Gesichter. Die leckeren Nikolaus-Gesichter erfreuen als Geschenke Freunde und sehen besonders schön auf jedem Naschteller aus. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die leckeren Nikolaus-Gesichter erfreuen als Geschenke Freunde und sehen besonders schön auf jedem Naschteller aus. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Adventszeit ist Backzeit: Wer sich etwas Besonderes für den 6. Dezember wünscht, kann ganz einfach einen hübschen Nikolaus backen – ein dekorativer und leckerer Gruß für Groß und Klein!

Leckere Deko für den Advent: Nikolaus backen

Geschenke zum 6. Dezember werden gleich viel schöner, wenn Sie als zusätzliche Deko einen Nikolaus backen – oder gleich mehrere: Die charmanten, kleinen Weihnachtsmanngesichter, die Sie mit dem folgenden Rezept zaubern, verzieren jeden bunten Naschteller in der Adventszeit. Für acht Nikoläuse brauchen Sie die folgenden Zutaten.

Für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver (gestrichen)
  • 70 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 1 Tropfen Butter-Vanille-Aroma
  • 1 Eigelb
  • 125 g Margarine
  • 70 g Mandeln (gemahlen)

Für die Deko:

  • 1 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • Speisefarbe (rot)
  • Zuckerperlen

(Quelle: EatSmarter!)

Essbarer Nikolaus: Rezept für den Teig

Um einen Nikolaus backen zu können, benötigen Sie erst einmal den Teig. Der gelingt mit dem passenden Rezept ganz leicht: Geben Sie alle Zutaten in eine Schüssel und mischen Sie sie zu einem glatten Teig. Diesen wickeln Sie anschließend in Folie und lassen ihn etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen. Gegen Ende der Ruhezeit heizen Sie Ihren Ofen dann auf 170 Grad vor.

So entstehen Nikolaus-Gesichter

Rollen Sie für das Rezept nun den Teig auf der Arbeitsfläche aus. Um Gesichtsformen auszustechen, eignen sich Gläser oder Tassen sehr gut. Backen Sie den ausgestochenen Teig etwa 15 Minuten. Sobald der Teig abgekühlt ist, entstehen die Nikolaus-Gesichter: Schlagen Sie hierfür das Eiweiß leicht steif und rühren Sie dann den Puderzucker unter. Teilen Sie die Masse in zwei nicht ganz gleichgroße Hälften. Die größere färben Sie mit roter Speisefarbe ein. Malen Sie den Nikoläusen daraus Zipfelmützen.

Die weiße Masse füllen Sie nun in einen Spritzbeutel und tupfen damit Augen, Nase und Mund auf die Gesichter. Noch ausdrucksstärker werden die fröhlichen Gesichter, wenn Sie sie anschließend mit Zuckerperlen versehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Bis zu 65% Rabatt auf Möbel im großen WSV
jetzt für kurze Zeit bei ROLLER.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018