Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

PISA-Test: Prüfen Sie Ihr Wissen an den Original-Fragen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pisa-Studie 2010  

Original PISA-Fragen: Machen Sie den Test

15.06.2012, 12:59 Uhr | dpa, t-online.de

PISA-Test: Prüfen Sie Ihr Wissen an den Original-Fragen. Allgemeinbildung: Was müssen Kinder heute noch wissen?  (Quelle: imago)

Was müssen Kinder heute noch wissen? (Quelle: imago)

Deutschland holt bei PISA auf - aber nur langsam. Nach dem Schock über das schlechte Abschneiden der Schüler vor zehn Jahren wirken die Schulreformen in Mathematik und in den Naturwissenschaften. Doch die Leistungen beim Lesen und Textverständnis stagnieren. Wie gut würden Sie bei PISA abschneiden? Testen auch Sie Ihr Wissen an 17 Original-Fragen aus der aktuellen PISA-Studie!

Beim Lesen bleibt Deutschland weiter Mittelmaß

Die deutschen Schulen sind seit dem ersten PISA-Test vor zehn Jahren etwas besser geworden. In Mathematik und Naturwissenschaften erzielen 15-jährige Schüler hierzulande jetzt Leistungen, die oberhalb des Durchschnitts der 34 wichtigsten Industrienationen der Welt liegen. Im Lesen und beim Verstehen von Texten sind deutsche Schüler allerdings weiter nur Mittelmaß. Dies zeigt der neue PISA-Schultest der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).

Schüler aus Shanghai sind bei PISA Spitze

Absolute Spitzenwerte in allen Disziplinen erreichen die Schüler aus der Region Shanghai (China), die erstmals an dem weltweiten Schultest teilnahmen. Erneut ganz vorn liegen Korea, Finnland, die Region Hongkong, Singapur und Kanada. Die 15-Jährigen aus diesen Ländern sind Gleichaltrigen aus Deutschland in ihrem Wissen und Können zum Teil ein bis zwei Schuljahre voraus.

Soziale Herkunft weiterhin ausschlaggebend

Auffällig ist erneut die hohe Abhängigkeit von sozialer Herkunft und Bildungserfolg in Deutschland. Die Zahl der 15-jährigen Risikoschüler, die beim Eintritt ins Berufsleben nur auf Grundschulniveau Texte verstehen können, ist in der Bundesrepublik allerdings in den vergangenen zehn Jahren von 22,6 Prozent auf 18,5 Prozent eines Jahrganges zurückgegangen. Nach Aussage der PISA-Forscher ist diese Zahl nach wie vor zu hoch.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Was ärgert Sie persönlich am meisten am deutschen Schulsystem? (mehrere Antworten möglich)

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017