Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Debatte über Dresscode für Lehrer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Streit um Dresscode für Lehrer  

"Ich bin Lehrerin und kein Model"

28.11.2014, 11:32 Uhr | Thomas Burmeister, dpa

Debatte über Dresscode für Lehrer. Stil-Nachhilfe für Lehrer  (Symbolfoto) (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bitte mehr Stil, Frau Lehrerin! (Symbolfoto) (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

"Kleider machen Lehrer" heißt die neue Ansage. Darüber ist eine heftige Debatte entbrannt. Flipflops sind out, Achselhaare gehen gar nicht, Spaghetti-Träger sind ein No-Go. Ändert ein Dresscode etwas an der Kompetenz und Autorität?

Lehrer sollten sich vor Kleidungs-Pannen hüten, besonders in den höheren Klassen. Schnell ist das Smartphone der Schüler gezückt und das kompromittierende Bild online. Auch die Schüler kennen nämlich die frisch entfachte Debatte über Bekleidungstipps für Pädagogen, die sich von der Schweiz aus im Netz verbreitet - mit teils heftigen Reaktionen.

"Ich bin Lehrerin und kein Model", protestiert eine Leserin des Zürcher "Tages-Anzeiger". Ausgelöst wurde der Streit durch ein Seminar für Lehrer zum Thema "Auftreten, wirken, begeistern". An einer Schule in Kreuzlingen am Bodensee bekamen Pädagogen Tipps von Experten, wie sie ihre Wirkung auf Schüler verbessern könnten. Mit dabei war Jeroen van Rooijen. Der Stilberater las den Lehrern die Leviten zu Fehltritten bei der Klassenzimmergarderobe.

Debatte über Dresscode entbrannt

Van Rooijens "Dresscode" löste harsche Kritik aus. Lehrer hätten "Fach- und nicht Textilkompetenz" zu vermitteln, wurde ihm erwidert. Und er sei darauf hingewiesen worden, dass der Lehrerberuf auch ohne Kleidervorschriften kompliziert genug sei, berichtete der Modemann in der "Neuen Zürcher Zeitung". Immerhin hätten jüngere Seminarteilnehmer den Wunsch nach mehr Stil in ihren Reihen geäußert. Nun hat Van Rooijen seine Empfehlungen veröffentlicht und die Debatte damit angefacht.

Keine Sprüche auf T-Shirts - keine Spaghetti-Träger

Wie sieht es mit T-Shirts aus? "Für Lehrerinnen unproblematisch, wenn sie einen gepflegten Eindruck machen", lautet seine Einschätzung. Dabei jedoch strikt zu beachten: "Bauchfrei ist ein No-Go." Die Herren am Pult sollten keine Shirts tragen, die mit Logos, Sprüchen oder Symbolen bedruckt sind. "Im Zweifelsfall empfiehlt sich für Lehrer, ein korrektes Poloshirt mit Kragen zu tragen."

Gegen Tops am weiblichen Lehrkörper sei im Prinzip nichts einzuwenden. Aber: die Träger sollten nicht fadendünn, sondern mindestens drei Zentimeter breit sein, "wobei auf jeden Fall die Achseln zu rasieren sind". Auch für die Herren gehöre sich "die Zurschaustellung von Körperhaaren" nicht. Lehrer in ärmellosen Shirts? Nicht einmal im heißesten aller Sommer!

Kapuzenjacken? Nein! Pädagogen wollen doch nicht mit Teenager-"Hoodies" verwechselt werden. Genauso sind Shorts oder Gummilatschen ausgeschlossen. Der eine oder andere Schüler jenseits der 14 mag es beim Gedanken an seine Lehrerin bedauern, aber laut Pädagogen-Dresscode sind "enge, sehr kurze und transparente Kleider ein sicheres No-Go". Kein Wunder, dass Van Rooijen auch das Lehrerinnen-Decolleté, von dem manche Ex-Schüler angeblich noch im hohen Alter träumen sollen, auf "verpönt" gesetzt hat: Eine Lehrerin habe ihre Vorbildfunktion zu wahren und Privates vom Beruf zu trennen.

UMFRAGE
Was denken Sie über den Dresscode für Lehrer?

Immerhin: Jeans sind okay

Für Pädagogen mit Hang zum "Casual Look" gibt es einen Trost: Jeans sind okay - solange die "Denim-Hosen zeitgemäß geschnitten und nicht zu verwaschen oder zerschlissen sind". Dass Lehrer Sakkos oft als einengend empfinden, räumt der Stilexperte ein. Als Ersatz könnten bequeme "Soft-Jacketts ohne Schulterpolster und Innenfutter" dienen oder auch elegante Strickjacken.

Manch Schweizer lehnt so viel Bevormundung ab: "Bleibt locker und kommt mit Flipflops", schrieb ein Leser des "Tages-Anzeigers". "Mir sind kompetente Lehrer mit natürlicher Autorität wichtiger, als gestylte Modepüppchen." Ein anderer meinte: "Lockere Lehrer werden viel mehr respektiert." In einem Lehrerforum postet Jule13: "Ehrlich gesagt fällt mir gerade kein Kollege und keine Kollegin ein, die dagegen verstößt - und wir sind schon ein ziemlich bekloppter Haufen."

Blazer contra Shorts und Flipflops

Nachholbedarf beim Klassenzimmer-Outfit sieht ähnlich wie Van Rooijen auch der oberste Schweizer Pädagoge. Die "Gefahr übertriebener Eleganz bei Lehrpersonen" sei nicht groß, merkte Beat Zemp an, der Präsident des Lehrer-Dachverbandes der Eidgenossenschaft. Pädagogen sollten Auftrittskompetenz haben. "Mit einem Blazer signalisiert man eine Arbeitshaltung nun mal besser als in Shorts und Flipflops."

Stilberater Van Rooijen ist selbst erstaunt über die Welle, die er da losgetreten hat und schreibt auf seiner Homepage. "Es scheint, als hätten wir da einen Nerv getroffen. Es scheint, als beschäftige das Klischee des Lehrers, der schlampig angezogen vor der Klasse steht, weitaus mehr Menschen als nur uns…"

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017