Sie sind hier: Home > Leben >

Kühlschrank: Salztrick macht den Kühlschrank blitzblank

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Haushaltstipp  

Den Kühlschrank richtig pflegen

| nho

Kühlschrank: Salztrick macht den Kühlschrank blitzblank. Nach dem Abtauen muss der Kühlschrank gründlich gereinigt werden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nach dem Abtauen muss der Kühlschrank gründlich gereinigt werden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Regelmäßig werden die Fenster poliert, wird das Bad geputzt und der Boden gewischt. Der Ort, an dem man seine frischen Lebensmittel aufbewahrt, wird dabei allerdings eher vernachlässigt. Es ist wichtig den Kühlschrank regelmäßig zu reinigen und mindestens zweimal im Jahr abzutauen. Wir geben Tipps für einen hygienischen Kühlschrank.

Keimquelle Kühlschrank

Beim Putzen wird der Kühlschrank oft vergessen, obwohl wir dort unsere frischen Lebensmittel lagern. Häufig sind die Speisen und Aufschnitt nicht geschlossen. Dann beginnen sich Bakterien zu bilden oder die Lebensmittel verschimmeln. Aus diesem Grund sollten Sie die Lagerstätte für Verderbliches etwa alle vier Wochen gründlich reinigen.

So reinigen sie den Kühlschrank richtig

Nachdem Sie die nicht mehr genießbaren Nahrungsmittel entsorgt haben, sollten Sie das Innere des Kühlschranks auswischen. Am besten nehmen Sie sich dann einen noch nicht benutzten Schwamm oder Lappen, lauwarmes Wasser und ein wenig Essigreiniger. Dies reinigt und desinfiziert in einem Schritt. Nach dieser Reinigung sollten Sie mit einem sauberen Tuch nachwischen. Wichtig ist es auch, die Dichtungen der Türen sauber zu halten. Sonst klebt die verschmutzte Dichtung am Kühlschrankgehäuse fest und kann reißen.

Dicke Eisschichten im Gefrierfach kosten Strom

Gern verschiebt man das lästige Abtauen des Gefrierfachs. Tauen Sie den Kühlschrank aber nicht zu spät ab, sonst riskieren Sie einen hohen Stromverbrauch und eine schlechte Kühlleistung. Die Eisschicht am Verdampfer sollte nicht dicker als drei bis vier Millimeter sein. Empfehlenswert ist es, die Aktion ein bis zweimal im Jahr durchzuführen.

Salz als Geheimwaffe beim Abtauen

Wer nicht gerade einen Kühlschrank mit Abtauautomatik besitzt, kann harte Eiskrusten ganz einfach mit Salz lösen. Dafür herkömmliches Haushaltssalz auf die Eiskruste streuen und einwirken lassen. Das Salz dringt in das Eis und löst es auf. Mit einem weichen Lappen entfernen Sie es anschließend leicht. Dicke Eisschichten können Sie nach einer kurzen Salzbehandlung leicht mit einem Schaber lösen. Auch das Gefrierfach reinigen Sie nach dem Abtauen am besten mit Essigreiniger.

Interaktive Grafik: So räumen Sie den Kühlschrank richtig ein.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
STIMMEN SIE AB!
Wie oft putzen Sie Ihren Kühlschrank?
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal