Sie sind hier: Home > Leben >

Stiftung Warentest: Diese Tabs machen Ihre Gläser kaputt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stiftung Warentest  

Stiftung Warentest: "Tip ist kein Tipp"

27.06.2013, 12:15 Uhr | stw

Stiftung Warentest: Diese Tabs machen Ihre Gläser kaputt . Stiftung Warentest: Ein Geschirrspültab versagte im Test. (Quelle: Stiftung Warentest)

Stiftung Warentest: Ein Geschirrspültab versagte im Test. (Quelle: Stiftung Warentest)

Reinigungstabs für die Spülmaschine sind praktisch, doch nicht alle spülen gut. Stiftung Warentest hat 17 Multi-Geschirrspültabs getestet. Diese enthalten neben dem Reiniger auch Klarspüler und Salz und sollen lästiges Nachtrocknen überflüssig machen. Doch nur wenige Produkte können im Test überzeugen. Manche Tabs machen sogar das Geschirr kaputt. Wir stellen Auszüge aus dem Testergebnis vor.

Somat und Lidl-Tabs spülen gut

Nur vier der 17 getesteten Produkte schnitten im Test gut ab. Testsieger wurden ein günstiges sowie ein Markenprodukt. Die Spültabs "W5 All in 1" von Lidl und die "10 Multi" von Somat konnten die Tester überzeugen. Beide erhielten die Note "Gut". Vor allem das teure Produkt von Somat konnte mit einer starken Reinigungskraft punkten. Zudem hinterließ es weder Schlieren noch Wassertropfen auf Gläsern und Besteck. Einzig der Preis trübt das Bild: Ein Spülgang (ein Tab) kostet 25 Cent.

Aldi-Tabs sind günstige Alternative

Die besten Alternativen stehen laut Stiftung Warentest bei Aldi und Lidl. Die Tabs "Akuta Komplett" von Aldi Nord sowie das Pendant von Aldi Süd "Alio Complete" wurden ebenfalls mit "Gut" bewertet. Die Tabs von Aldi und Lidl spülen nicht nur schonend und trocknen gut, sondern überzeugen auch im Preis. 40 Tabs gibt es bereits für 2,85 Euro. Pro Spülgang und Tab sind das nur sieben Cent.

Tabs von Real versagen im Test

Die "Tip Spülmaschinen Tabs Alles-in-1" von Real versagten im Test komplett und erhielten die Note "Mangelhaft". Der Grund: Auf dem Geschirr waren nach dem Spülgang noch so viele Wassertropfen vorhanden, dass kräftig nachgetrocknet werden musste. Zudem greifen die Tabs sogar das Geschirr an. Sie hinterlassen nach mehreren Waschgängen so trübe Gläser, dass diese nicht mehr zu gebrauchen sind.

Teurer ist nicht gleich besser

Aber auch zwei relativ teure Produkt bekamen von den Warentestern nur die Note "Ausreichend". Bei den Produkten "Somat 7 Multi" und "Finish Powerball Quantum" geht die Rechnung "Teurer gleich besser" nicht auf. Beide kosten dreimal mehr als andere Handelsmarken, zeigen laut Warentest aber deutlich weniger Leistung als günstigere Tabs.

Das komplette Testergebnis für Spülmaschinentabs finden Sie in der Juli-Ausgabe der Zeitschrift "Test".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Urkomisch 
Militärisch: Schäfer hat seine "Armee" fest im Griff

Ein sudanesischer Schäfer führt seine Herde im Stechschritt an. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de Shopping

Shopping
Sparen Sie 20% auf Shirts in der exklusiven Sonderaktion!

Entdecken Sie unsere verspielte, feminine Mode für Sie. zum Liberty Woman-Shop

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal