Sie sind hier: Home > Leben > Liebe >

Neun Gründe, keinen Sex in der Hochzeitsnacht zu haben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Liebesleben  

Neun Gründe, warum Paare keinen Sex in der Hochzeitsnacht haben

22.10.2013, 15:23 Uhr | hut

Neun Gründe, keinen Sex in der Hochzeitsnacht zu haben. Die Mehrheit der Frischvermählten verzichtet auf Sex in der Hochzeitsnacht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Mehrheit der Frischvermählten verzichtet auf Sex in der Hochzeitsnacht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Es soll der schönste Tag ihres Lebens sein, doch oftmals endet dieser nicht ganz so perfekt, wie sich das viele Brautpaare erträumen: Statt mit leidenschaftlichem Sex die Ehe zu besiegeln, schläft mehr als die Hälfte der Frischvermählten sturzbetrunken ein, streitet oder ist schlichtweg zu erschöpft. Das hat eine britische Studie ergeben. Hier finden Sie die häufigsten Gründe, warum Paare keinen Sex in der Hochzeitsnacht haben.

52 Prozent verzichten auf Sex

Einst wurde erst mit der Hochzeitsnacht die Ehe offiziell vollzogen. Seitdem hat sich vieles geändert: Eine Umfrage des britischen Online-Portals "Voucher Codes Pro" unter 2.138 Frischvermählten zeigt, dass 52 Prozent der Paare auf Sex in der Hochzeitsnacht verzichten. Ein Sechstel lässt sogar drei Tage verstreichen, bevor sie sich der Leidenschaft hingeben.

Der Bräutigam ist meist zu betrunken

Die Gründe dafür haben vor allem mit Alkohol, Stress und Streitigkeiten zu tun. So gab knapp ein Viertel der Befragten an, dass Sex unmöglich gewesen wäre, weil der Bräutigam zu betrunken war. Aber auch viele Bräute verzichten gerne auf die Liebesnacht, nachdem sie sich stundenlang die Füße wundgetanzt haben. Vier Prozent der Frischvermählten erklärten, dass sie schlicht keine Lust auf Sex gehabt hätten. Auch Stress, Anspannung und der enorme Organisationsdruck vor der Hochzeit leisten wohl ihren Beitrag dazu.

Hochzeitsnacht hat heute geringeren Stellenwert

Mit der klassischen Vorstellung einer romantischen Nacht hat das recht wenig zu tun. Tatsächlich wird die Hochzeitsnacht oft aber auch überbewertet - zumal Braut und Bräutigam in der heutigen Zeit meist schon lange vor der Hochzeit zusammenleben und bereits viele gemeinsame Nächte verbracht haben. Im Unterschied zu Zeiten, in denen vor der Ehe noch Keuschheit geboten war, hat die Hochzeitsnacht an Reiz verloren.

Die meisten Paare sehen das entspannt: Immerhin man hat ja noch ein ganzes Leben lang Zeit, sich den schönen Dingen des Lebens zu widmen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Liebe

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017